Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Autor: Martin

Alle Posts von Martin

  • Koecheln.de Besucherfrage: Wie mache ich den perfekten Milchreis ohne Ei?

    Birgit aus Kiel schickte uns folgende Mail: „Hallo ihr Koechler, ich habe eine Frage. Wie mache ich den perfekten Milchreis? Leider vertrage ich keine Eier, daher kann ich keinen Eischnee drunterheben wie meine Mutter das früher immer gemacht hat. Geht das auch ohne? Liebe Grüße!“ Hallo Birgit, aber klar geht das auch ohne, ehrlich gesagt, mache ich meinen Milchreis immer ohne Ei, da ich es mir bei solch traditionellen Speisen immer so einfach wie möglich machen möchte 🙂 Aber man braucht auch wirklich keinen Eischnee, denn mit den richtigen Zutaten ist ein toller fluffiger Milchreis in ein paar Minuten zubereitet. Nimm dir auf 150 g Milchreis gute 600 ml Milch und bringe beides in einem beschichteten Topf langsam zum Kochen, gib eine Prise Vanillesalz hinzu. Nimm dir eine halbe Stange Vanille, das Mark und die zusätzlich die Schote gleich mit rein, ebenfalls eine Stange Zimt. Dazu noch 2 EL Zucker und schön langsam bei geringer Hitze koecheln und zwischendurch immer…  Weiterlesen

  • Tim Mälzer kocht mit Johann Lafer!

    Lafer, Mälzer, Lecker! In seiner Kochsendung „Tim Mälzer kocht!“ bereitet der selbsternannte und beliebte Küchenbulle jede Woche vor laufenden Kameras und meist mit Publikum leckere und nachvollziehbare Gerichte zu. Diesesmal hatte sein Produktionsteam eine besondere Überraschung für den Pinneberger Starkoch. Kein geringerer als sein österreichischer Kollege und jahrelange Sternekoch Johann Lafer tauchte plötzlich in der Sendung auf und ging seinem Kollegen Mälzer gleich zur Hand. Gemeinsam kochten sie Kohlrouladen und Krautfleckerl. Hier gibts die Sendung! Wer Apettit auf seine Gerichte bekommen hat, der kann jetzt in Hamburg in seinem Restaurant "Bullerei" sein Können am eigenen Gaumen testen. Ein Grund mehr sich in die Stadt zu verlieben! Viel Spaß!

  • Der beste Herbst-Tee: Mit Ingwer, Fenchel und Kardamom gegen das nasskalte Wetter!

    Kalt, nass, regnerisch. Genauso präsentiert sich der Herbst an mancher Stelle in Deutschland. Damit ihr fit bleibt und euch das Regenwetter so schnell nichts anhaben kann, empfehle ich euch einen Tee zum Selbermachen. Für den Herbsttee braucht ihr nur 3 Zutaten, die ihr wahrscheinlich als Hobbyköche sowieso zuhause habt: frischer Ingwer grüne Fenchelsaat grüne Kardamomkapseln Und damit ist das Rezept auch schon fast erzählt. Wasser kochen und pro Liter nach Geschmack, Lust und Laune 5-8 Ingwerscheiben von etwa 1/2 cm Dicke in einen Teefilter oder direkt in die Tee-Kanne geben. Dazu 1 TL angestoßene Fenchelsaat und 1-2 angestoßene Kardamomkapseln. Gut durchziehen lassen, ggf. abgiessen, geniessen und gesund bleiben! Ich glaube, der Alfons Schuhbeck trinkt seinen Tee auch so 🙂