Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Autor: Martin

Alle Posts von Martin

  • Roastbeef

    Zugegeben… nicht billig, weil ihr das beste Fleisch vom Fleischhändler eures Vertrauens kaufen müsst… Aber es lohnt sich auf jeden Fall, schmeisst einfach mit ein paar Leuten zusammen und bastelt euch ein leckeres Roastbeef. Ihr braucht dafür „lediglich“ 1 kg Rinderlende (gute 5 cm hoch) 1-2 EL Senf, Salz, Pfeffer, Chiliflöckchen Butterschmalz Zeit! Das Fleisch waschen und trockentupfen, von allen Seiten mit Senf einreiben, salzen und pfeffern. Gerne auch etwas Chiliflöckchen zur Würze 🙂 In einem großen Topf Butterschmalz erhitzen und das Fleisch von allen (!) Seiten scharf anbraten. Im vorgeheizten Ofen bei 80-100 Grad pro cm Fleischhöhe gute 20-30 Minuten garen (sprich bei 5 cm Höhe mindestens 100 Minuten) Dann sollte das Fleisch zartrosa sein. Herausnehmen und in Alufolie wickeln, 10 Minuten warten und aufschneiden. Bitte nur bestes Fleisch vom Fleischer verwenden und Remoulade dazu servieren! Lecker… Teuer 🙂

  • Pizza mit Spinat, Lachs und Crème Fraiche

    Für 2 Personen braucht ihr folgendes: Zutaten Pizzateig: Mehl 250 g 1TL Salz 1/2 Pk Trockenhefe 125 ml lauwarmes Wasser 2 TL Honig guten Schuss Olivenöl Mehl zum Arbeiten Zutaten Soße 2-3 getrocknete Tomaten in Öl (oder ohne, denn etwas Olivenöl dazugeben bei der Zubereitung) 2 TL Tomatenmark Salz, Pfeffer, Chiliflöckchen, evtl 1 TL Kräuterfrosti (TK-Kräuter aus der Pappschachtel) Zutaten Belag: Lachs in Scheiben nach Geschmack „eine gute Handvoll Spinat“ ausm TK 1 Becher Crème Fraiche Pizzakäse Zubereitung Das Mehl Mehl in eine Schüssel geben, mit der Trockenhefe und dem Salz vermengen, eine Mulde “schaufeln”, das lauwarme Wasser, sowie Öl und Honig reingeben und verrühren, schließlich verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Gegebenenfalls mit Wasser

  • Nutella-Sandwich

    Da war ich abends bei meiner Freundin, sacht sie: „Kennst du Nutella-Sandwiches? Ausm Sandwich-Toaster?“ Da fiel mir ein, ich hab doch auch son Ding! Steht im Keller, zwischen dem Entsafter und der Popcorn-Maschine 🙂 Aber die Dinger sind wirklich lecker: Den Sandwichtoaster aufheizen, 2 Scheiben Weissbrot mit Butter bestreichen, dann Nutella drauf, zusammenklappen und das ganze Teil im Gerät backen. Das Nutella zuerläuft und vermischt sich mit der warmen Butter. Ein Gedicht auf Brot! 🙂 Kein Diät-essen, aber watt solls! 🙂