Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Welche Dampfgarer gibt es? Was kosten die? Was muss ich beachten? Ein paar Hinweise für den Kauf eines Dampfgarers.

Viele Leute interessieren sich für einen Dampfgarer, doch es gibt unzählige Modelle auf dem Markt. Welcher ist denn der richtige? Und… Brauche ich wirkliche einen Dampfgarer?

Wozu braucht man einen Dampfgarer?

Ein Dampfgarer, ganz egal für welches System man sich letztlich entscheidet, gart auf schonende Weise das Gargut mittels Dampf. Heisser Wasserdampf umschliesst das Gargut und schont es bei der Zubereitung. Dabei bleiben die Farbe, Vitamine und der Geschmack des Gargutes erhalten. Das Zubereiten von Speisen in kochendem Wasser laugt dieses eher aus.

Welche Systeme gibt es eigentlich?

Es gibt viele verschiedene Modelle von Dampfgarern. Die einfachste Möglichkeit, und damit auch die günstigste Variante, ist ein einfacher Einsatz für einen Kochtopf. Wie einFächer breitet der sich auf dem Boden aus und mit wenig Wasser kann man in dem geschlossenen Topf schonend seine Lebensmittel zubereiten. Dann gibt es Dampfgarer, die man wie einen Mixer oder einen Sandwichtoaster bei Bedarf aufstellen und benutzen kann. Die dritte Variante ist der Festeinbau eines Dampfgarers. Diese Einbaudampfgarer sehen aus wie eine Mikrowelle. Sie haben einen Wassertank, den man vor dem Garprozess befüllt und oftmals verfügt die Software über Garprogramme, die dann per Knopfdruck aktiviert werden.

Brauche ich einen Dampfgarer?

Die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Generell kann man sagen: Was gekocht werden kann, kann auch schonend im Dampf zubereitet werden. Dabei eigenen sich Reis, Nudeln, Kartoffeln genauso wie Gemüse und Obst. Sogar Fisch lässt sich hervorragend schonend zubereiten, ganz ohne Fett und damit kalorienarm und cholesterinarm. Wer also viel Gemüse, Reis und Fisch isst, nebenei ein paar Kalorien sparen möchte, und nebenbei das beste aus dem Produkt herauskitzeln möchte, der wird mit einem Dampfgarer seine wahre Freude haben.

Was kostet denn ein Dampfgarer?

Da kommt es ganz auf das Produkt an. Ein einfacher Topfeinsatz ist für ein paar Euro zu bekommen. Der professionelle Dampfgarer, zum Beispiel von WMF, ist für um die 200 € zu bekommen. Wer einen Tischdampfgarer für den Bedarfseinatz möchte, kommt auf einen Preis zwischen 60 € und 250 €. Ganz professionell wird es mit einem Standgerät, dass ebenfalls mit gut und gerne 250 € zu Buche schlägt. Spitzenreiter sind richtige Einbaugeräte, die ab einem Preis von 490 € zu erwerben sind.

Verbraucht ein Dampfgarer nicht zu viel Strom?

Generell gilt: Jedes Elektrogerät verbraucht Energie, so auch ein Dampfgarer. Doch man würde beim eh Strom oder Gas verbrauchen, ein Dampfgarer kommt ja nicht zusätzlich, sondern stattdessen zum Einsatz. Prinzipiell bietet sich ein günstiger Stromanbieter an, damit die Kosten gering gehalten werden können!

Unser Fazit

Lebensmittel schonend mit Geschmack zubereiten, Farbe und Nährstoffe bleiben erhalten, es spricht eigentlich nichts gegen einen Dampfgarer. Und mit einen effektiven Strompreisvergleich und einem neuen, stromsparenden Gerät kann man zusätzlich Geld sparen, um die Anschaffung wieder reinzubekommen!

No Comments Yet.

Leave a Reply