Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Wenn der Duft und die Lichter zum Lübecker Weihnachtsmarkt locken

Die dunkle Jahreszeit habt begonnen – und mit ihr auch die Zeit der Weihnachtsmärkte. Schon bald werden weihnachtlich geschmückte Stände in den Innenstädten und auf den Dörfern wieder für das seelische und vor allem das leibliche Wohl der Besucher sorgen. Und natürlich darf eines nicht fehlen: Christstollen essen und Glühwein trinken!

Wenn ich mich mit Freunden auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt verabrede, freuen wir uns darauf, ein paar kulinarische Stunden miteinander verbringen zu können. Die weihnachtliche Stimmung steckt an, und schon bald trage ich Tüten voller Weihnachtsartikel, Gewürze, Lebkuchen und hier und da auch mal ein Stück echten Dresdner Christstollen mit mir herum. Und spätestens jetzt ist es Zeit für eine Pause – und damit Zeit, einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zu trinken.

Der Glühwein – wo kommt der eigentlich her?

Wie so viele schönen Dinge, kommt der Glühwein vermutlich aus der Antike – damals wurde ihm aber eine medizinische Wirkung zugeschrieben. Nicht ganz zu Unrecht, schließlich wussten schon die alten Römer, Griechen oder Azteken mit Kräutern und Gewürzen umzugehen. Und daher gibt es auch kein wirkliches “Ursprungsrezept”, denn die Mixtur unterschied sich von Hof zu Hof. Zutaten wie Rosenwasser werden heute in der Regel nicht mehr verwendet, auch Dattelkerne finden heute kaum noch Verwendung.

Zutaten für einen leckeren Glühwein

Wichtig ist es, nicht am Wein zu sparen. Das bedeutet nicht, dass ihr pro Flasche 10 € bezahlen müsst – aber aus dem Karton muss er vielleicht nicht kommen. Schaut, dass ihr einen leicht süßlichen Wein nehmt, dann müsst ihr nicht so viel zuätzlichen Zucker beifügen.

Nehmt Orangenschale von Bio-Orangen, aber ohne das bittere Weiße! Und ansonsten ist es euch überlassen, was ihr dort hineintut. Zimt, Kardamom, Nelke, Pfeffer, Vanille… Da ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Schaut hier ein Rezept für einen leckeren Glühwein an, dies ist erprobt und für Zuhause schnell und einfach zubereitet.

Wo schmeckt der Glühwein am besten?

Ob auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt oder in den eigenen vier Wänden – wirklich lecker ist ein Becher Glühwein nur in Gesellschaft von Freunden und der Familie. Übrigens: Kinderpunsch bereitet ihr auch ganz einfach zu: Nehmt Fliederbeersaft statt Rotwein und verzichtet natürlich auf den Schuss 😉 Viel Spaß beim Weihnachts-Glühen!

No Comments Yet.

Leave a Reply