Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Posts der Kategorie: Rezepte

  • Himbeermarmelade

    Soooo, das ist genau so schnell, einfach und lecker wie die Erdbeermarmelade, leider scheint die Erdbeerzeit langsam dem Ende zuzugehen, daher greift doch einfach zu Himbeeren, gleiches Spiel, ihr braucht für 3 große Gläser: 1 kg frische leckere Himbeeren 1 kg Gelierzucker 1:1 3 Pk. Vanillezucker Die vorsichtig gewaschenen Himbeeren wiegt ihr ab und tut sie in einen großen Topf. Ordentlich durchpürieren, wer mag, gibt die Masse durch ein Sieb um die Kerne rauszuholen. Dann die gleiche Menge Gelierzucker und den Vanillezucker dazugeben und mit einem Kochlöffel durchrühren. Jetzt zum kochen bringen und 3-4 Minuten kochen. Die heisse Marmelade in ausgekochte Gläser geben, etwa 3/4 voll und mit Deckeln verschließen. Für 10 Minuten auf den Kopf stellen und zum Abkühlen wieder umdrehen. Lecker auch zum verschenken! 🙂

  • Chicken Pandang mit Reis von Julia Biedermann

     Zutaten 1 kg Hühnerbrustfilets, in große Stücke geschnitten 125 ml Limonensaft 250 g reife Tomaten 250 ml Wasser 3 kleine rote Chilischoten, in kurze, dünne Streifen geschnitten 2 TL frischer Ingwer, geraspelt 2 Zehen Knoblauch, fein gehackt 1 TL Gelbwurzpulver 1 St. Zitronengras 250 ml Kokosmilch 250 g Basmati oder Thai-Reis Zubereitung Das Hühnerfleisch mit Limonensaft beträufeln und 1 Stunde ziehen lassen. Die Tomaten kleinhacken, gut mit Wasser verrühren und durch ein Sieb in einen Topf streichen. Chilischoten, Ingwer, Knoblauch, Gelbwurzpulver, Zitronengras und Hühnerfleisch hinzugeben. Zum Kochen bringen und zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen. Kokosmilch unterrühren und unbedeckt weitere 10 Minuten köcheln lassen. Zitronengras entfernen. Den Reis währenddessen nach Packungsangabe zubereiten und zu dem Chicken Pandang servieren.

  • Spaghetti aglio e olio

    Das is vermutlich eines der bekanntesten italienischen Rezepte, schnell und lecker, originalnah und reicht für 2-10 Personen 🙂 Aber nu für 3 große Esser: 500 g Spaghetti 1 Handvoll frischen Basilikum gutes Olivenöl (jungen) Knoblauch 3-4 Zehen 2-3 getrocknete Tomaten Salz, Pfeffer, Chiliflöckchen aus der Mühle frisch gehobelter Parmesan So, die Nudeln al dente kochen, in der Zwischenzeit den Knoblauch in Scheiben schneiden. Den Basilikum nur grob schneiden oder zupfen, den Knofi in einer Pfanne leicht und langsam in Olivenöl anbraten, die Nudeln dazugeben, den Basilikum und die kleingewürfelten Tomaten unterheben und mit Salz, Pfeffer und Chiliflöckchen würzen. Jetzt weiter Olivenöl dazugeben, je nach Geschmack, lieber nach und nach, bevors euch zu ölig wird! Auf Tellern servieren und mit etwas Basilikumblättern und ordentlich gehobeltem Parmesan garnieren. Lecker 🙂