Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Posts der Kategorie: Rezepte

  • Frühstück: Rührei mit Schinkenwürfeln

    Eigentlich ganz einfach, wenn man ein paar Dinge beachtet: frische Eier nehmen, am besten Bio, geringe Temperatur bei der Zubereitung, das Rührei langsam stocken lassen und ausserdem ganz frisch servieren! Dies Rezept ist hier nur als grobe Orientierung gedacht, nehmt mehr oder weniger, das ist Jacke wie Hose! Auf jedenfall gehören frische Brötchen dazu!!! Ihr braucht für 2 Personen: 2 Bio-Eier 2 EL Schinkenwürfelchen einen Schluck Milch Salz, Pfeffer, einen TL Kräuterfrosti (Kräutermischung aus der Pappschachtel) 1 TL Butter Also, die ganz frischen Eier in eine Schüssel geben, mit der Milch verrühren und würzen (vorsichtig mit dem Salz, der Schinken ist salzig). In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Schinkenwürfelchen anbraten, dann die Eimischung dröbbergeben. Alles bei mittlerer Temperatur! Die Eimischung in die Pfanne geben und langsam stocken lassen. Mit einem Pfannenwender immer wieder „zusammenschieben“. Wenn alles schön gestockt ist, gleich heiss servieren. Lecker 🙂 Tipp: Ihr könnt auch Rührei folgendermaßen zubereiten: 2 Eier wie Spiegelei in die Pfanne…  Weiterlesen

  • Schmorgerichte

    Ein Schmorgericht sollte sich sozusagen von selbst zubereiten. Pauschal Fleisch und Gemüse anbraten, die übrigen Zutaten dazugeben, über eine Soße nachdenken, Deckel druff, warten bis alles fertig ist! 🙂 Ähnlich wie beim Auflauf kann man prima Reste verwerten! Welches Fleisch man verwendet, ob man „am Stück“ oder kleingeschnittenes Fleisch verwendet spielt bei der Zubereitung natürlich in der Zeit eine Rolle, aber die Art und Weise ist so ziemlich die Gleiche… Eventuell tauscht ihr nur den Kochtopf gegen einen Bräter für den Ofen! Also, einfach mal rantrauen! 🙂 Aus Omas Rezeptbuch: Gefüllte Gurken Aus Omas Rezeptbuch: Gefüllte Paprikaschoten Aus Omas Rezeptbuch: Schweinefleisch süß-sauer Diät-Geschnetzeltes Gulasch schnell und einfach Involtini Kieler Geschnetzeltes Kochduell 1: Krustenbraten mit Rotkohl und Knödeln Mango-Paprika-Tomaten-Chutney mit Hühnchen Putengeschnetzeltes zu Silvester! Szegediner Gulasch Zweierlei Tier mit Gewürzmantel

  • Spargelzeit

    Die Spargelzeit hat uns wieder! 🙂 Die Königin des Gemüses lässt sich auf viele verschiedene Weisen zubereiten, vom Klassiker mit Kartoffeln und Schinken hin zu einer Zubereitung aufm Grill – Spargel ist immer ein koecheln wert! Spargel-Schinken-Röllchen mit Tomaten und Käse überbacken Spargelzeit: Asiatischer Spargelsalat Spargelzeit: Chili-Spargel mit Honig aus dem Ofen Spargelzeit: Sauce Hollandaise Spargelzeit: Spargel klassisch mit Kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise Spargelzeit: Spargel mit Bacon auf dem Grill Spargelzeit: Spargelpizza Spargelzeit: Statt Kartoffeln machen wir Reibekuchen, Kartoffelpuffer, Rösti, Reiberdatschi Kleiner Tipp zum Spargel schaelen von Stefan Marquard Spargelzeit: Die kleine Spargelkunde für den Körper

    Ein Kommentar