Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Posts der Kategorie: Rezepte

  • Balsamico-Rotwein Sauce wie von Tim Mälzer

    Eine einfache und dadurch nicht minder gut schmeckende Sauce zu Braten, Geflügel und allem, was man aus dem Ofen holt. Und das tollste dadran? Man kann sie literweise vorbereiten *g Und so geht es: Mach ein schnelles Karamel in einem Topf, also ne ordentliche Portion Zucker mit ein wenig Wasser auf den Herd stellen und warten, bis es bräunelt. Dann das Karamel mit einem wirklich großzügigen Schluck dunklen Balsamico-Essig ablöschen. (Bloß keinen teuren!) Rühren und das Karamel auflösen lassen. Dann eine Flasche billigen Rotwein reinkippen, ein zwei Zweige Rosmarin, 2-3 angedrückte Knoblauchzehen und etwas Thymian dazugeben und wallend kochen lassen, bis der Rotwein sich geviertelt hat. (Reduzieren 😉 ) Jetzt kommt das eigentlich geniale an der Sauce!

    5 Kommentare
  • Zitronen-Spaghetti mit Lachs nach Cornelia Poletto

    Zutaten 400 g Lachsfilet 4 EL Olivenöl Polettos „Fischfeuer-Gewürz“ oder ein anderes Fischgewürz 400 g Spaghetti grobes Meersalz 1 Schalotte 1 Zehe Knoblauch 1 eingelegte Zitrone 2 EL Olivenöl 1 TL Sojasoße 1 TL Sesamöl frischer Ingwer feines Meersalz 2 EL frische Korianderblätter Zubereitung Das Lachsfilet würfeln und in vier Esslöffeln Olivenöl und dem Fischgewürz marinieren. Mit Klarsichtfolie abgedeckt im Kühlschrank mindestens eine Stunde ziehen lassen. Anschließend in einer Pfanne kurz anbraten und salzen.

  • Die sagenumwobene Lachsrolle

    how to treat hidradenitis suppurativa Also wer mit wenig Arbeit, ganz gro? buy lasix without a perscription order zithromax pak propecia without a prescription rauskommen will der sollte sich an dieses Rezept halten. viagra drugs online Also ganz einfach: college paper writer 1.Einkaufen Packung Raspelk?se aus der T?te ( 200gr) Kleinen Packen tiefgefrorender Spinat (150 gr.) 1 Ei Packung Frischk?se mit Kr?utern ( 200 gr.) Packung R?ucherlachs 2. Kochen