Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Die richtige Küchenhygiene und der Schutz vor EHEC.

Leider müssen wir in den vergangen Tagen immer wieder die Schreckensmeldungen über die Verbreitung des Darmkeims EHEC lesen und hören. Wir werden in diesem Zusammenhang nicht dem allgemeinen Blog-Trend folgen und über Opferzahlen und Verbreitungsformen spekulieren. Leider folgen auf die Pressemeldungen bei schlimmen Geschehnissen immer wieder sogenannte Experten, die mit hohlen Phrasen und leerem Gewäsch die Menschen im Land weiter verunsichern und Angst und Panik streuen. Oft gefolgt von Verschwörungstheoretikern, die die Pharmaindustrie als treibende Kraft hinter der Ausbreitung sehen.  Was uns aber nicht nur in dem Zusammenhang am Herzen liegt, ist die Küchenhygiene.

Die Einnahme des Darmbakteriums über Lebensmittel

Nachdem sich nun mittlerweile der Verdacht bestätigt, dass das Bakterium über die Einnahme roher oder ungewaschener Nahrungsmittel in den Körper der Patienten gelangt ist, bitten wir darum, bei der Herstellung und Zubereitung von Nahrungsmitteln folgende Grundregeln zu beachten. Diese schliessen an die „normale“ Hygiene in einer Küche an und verschärfen sie.

Die Arbeitsmaterialen

Gleich, welche Lebensmittel zubereitet werden sollen: Bitte achtet auf einen sauberen Arbeitsplatz. Das bedeutet, dass ihr Lebensmittel quasi wie rohes Geflügelfleisch betrachtet. Daher bitte unterschiedliches Obst oder Gemüse getrennt voneinander verarbeiten. Nehmt, wenn mindestens eine der Zutaten nicht vollständig durcherhitzt wird, für jedes Lebensmittel ein anderes Brett und wechselt das Messer. Wascht euch zwischendurch mehrmals gründlich mit heissem Wasser und Seife die Hände und benutzt die Handtücher nicht zu lange. Wascht die Handtücher nach Gebrauch! Wechselt die Küchenlappen!

Einige Regeln

Bitte unbedingt die Lebensmittel waschen! Diesmal dürft ihr Wasser verschwenden, denn es hat wenig Nutzen, wenn ihr alles in ein Wasserbad gebt, dadurch verbreiten sich die Keime ggf. auf die anderen Lebensmittel. Fliessendes Wasser, ggf. heiss!

Wo immer ihr könnt, bei Gurke, Paprika, Karotten usw.: Schält das Gemüse und werft die Schalen weg. Da immer noch nicht bekannt ist, welches Lebensmittel verantwortlich ist muss das bei möglichst allen gemacht werden.

Bio heisst in dem Fall nicht „frei von Keimen“! Also macht hier keinen Unterschied zwischen Bio und konventionell.

Wo immer möglich: Gart das Erzeugnis vollständig durch. Auch wenn das manchmal schade ist, tut auch hier so, als sei es Hühnerfleisch.

Lagert eure Lebensmittel alle bei Kühlschranktemperatur getrennt voneinander. Nehmt einfach einen Gefrierbeutel oder eine Plastikdose mehr.

Vermeidet rohe Produkte. Ich bin eh kein Freund davon, manche Lebensmittel roh zu essen, daher wird es mir nicht schwer fallen, darauf zu verzichten. Gart zum Beispiel Hackfleischprodukte am Tag des Einkaufes durch. Vermeidet rohe Milch und greift auf pasteurisierte Produkte zurück!

Wer in der Küche diesen Regeln folgt, kann hoffentlich verhindern, dass kontaminierte Lebensmittel schlimme Folgen haben. Lasst uns hoffen, dass die echten Experten bald die Ursachen herausfinden!

Weitere Infos gibt es hier und hier und hier.

http://www.rki.de/

No Comments Yet.

Leave a Reply