Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Lanz kocht! Der Kerner Nachfolger

Johannes B. Kerner ist noch nicht ganz aus der Küche verschwunden, da stellt sein Nachfolger Markus Lanz schon den Ofen an und hat schon wie sein Vorgänger JBK jeden Freitag Starköche zu Besuch. Zum Auftakt von „“ präsentieren Markus Lanz und Alexander Herrmann, Kolja Kleeberg, Horst Lichter, Alfons Schuhbeck, Sarah Wiener sowie ein Gewinner aus „Die Küchenschlacht“ die folgenden Kreationen:

48 Comments to “Lanz kocht! Der Kerner Nachfolger”

  1. Funk sagt:

    Ihre letzte Kochsendung vom Freitag, den 4.7.

    Es ist sehr schade, dass der Schwerpunkt der Sendung sich immer mehr vom Kochen weg distanziert. Anstatt zu zeigen, wie man kocht, schwenkt die Kamera ständig in das Publikum. Statt über interessante Kochstipps zu sprechen, kommen mehr dumme Sprüche… Die Sendung war mit Kerner wesentlich interessanter für Kochinteressierte. Ich habe bei Ihnen Herr Lanz den Eindruck, dass Sie sich nicht wirklich für das Kochen interessieren. Schade, vielleicht der falsche Mann für eine Kochsendung. Bei Kerner konnte man zumindest erkennen, was gekocht wird und wie. Da wurden Handgriffe gezeigt und am Ende das Gericht. Bei Lanz wird ständig das Publikum gezeigt. Interessiert nicht wirklich in einer Kochsendung.
    Vielleicht nehmen Sie die Kritik positiv auf für Verbesserungen an der Sendung. Ich habe in der Vergangenheit immer sehr gerne die Sendung gesehen.
    Marie-Lou Funk

  2. Elmar Ferger sagt:

    Lanz kocht … der Zuschauer auch. Vor Langeweile oder Frust ob verfehlter Themen bei der Moderation. Das Verb des Sendetitels lautet „kocht“ und nicht „blödelt rum“. Nichts gegen Herrn Lanz, als Gesellschaftsreporter ist er sicherlich Klasse. Aber anstatt das – gute – Kochen zu propagieren und dabei mühelos aufzuzeigen, woher die hohen Preise im guten (!) Restaurantbereich kommen (müssen), führt er die Köchinnen und Köche eher vor. So auch in seinem Interview mit Alfons Schuhbeck, in dem er überwiegend nur auf Schuhbecks längst verganener finanzieller Pleite herumritt, als sich Schuhbeck und dem hier auch in Zusammenhang und -arbeit mit dem ebenfalls eingeladenen WISO-Moderator der Ess- und Verbraucherproblematik zu widmen. Schade eigentlich.

  3. Chris sagt:

    Der lanz hat keine ahnung.der hat gar keinen überblick und ist nicht im geringsten souverän.der quatscht eine mist manchmal.der kopiert den kerner und das sehr schlecht.ich glaub der is einfach noch zu jung für seine rolle.
    Die Köche tun mir leid.die können sich gar nicht entfalten beim lanz.nur die köche allein wäre besser als mit dem lanz.kerner wieder her oder der jauch wär gut.wie wärs mit dem hernn gottschalk…

  4. Anja sagt:

    Die Sendung ist nicht mehr anzuschauen. Sowas von langweilig. Der Herr Lanz möchte gerne den „Kerner nachspielen“ . Er ist langweilig und arrogant.
    Schade ,- die Sendung ist somit dahin. Da macht es doch keine Lust mehr zuzuschauen.
    Ist halt nicht wie früher „Kerner Kocht“ . Wie konnte Herr Kerner nur diese Sendung abgeben und so einen misserablen Nachfolger finden.
    Grüsse Anja

  5. peter sagt:

    …….ja ja, der lanz, der kanns………….gar net! ganz schlimm, nur noch übel, dieses doofe gegrinse, die armen köche, und der fonsi, heieiei, diese wandelnde gewürzbibel, der anis steigert in kombination mit dem fenchel die potenz vom knoblauch um ein hundertfaches………da is aber was los……….lach!!!!!!!!!!!!!

  6. müller lieselotte sagt:

    ich habe im sommer kritik über kerner gelesen (dumme sprüche, essensreste im mundwinkel…), habe mir daraufhin die sendungen genauer angeschaut und konnte dem nicht zustimmen.
    dann war ich gespannt auf lanz; was der denn anders macht oder besser.
    leider bin ich ziemlich enttäuscht. anfangs dachte ich, die köche lassen ihn auflaufen, weil sie lieber den kerner wollten. mittlerweile kann ich den lanz kaum mehr sehen.
    meine meinung: er wirkt total aufgesetzt, gekünstelt, bringt platte witze.
    ich weiss nicht, wie er sonst als moderator ist, aber hier ist er einfach fehl am platze.
    bitte: kerner zurück!!!!

  7. S. Daumel sagt:

    Ich kann diese Meinungen hier nicht teilen und erinnere daran das Herr Kerner ebenfalls von sehr vielen Menschen als „Prediger vom Herrn“ gesehen wird, ein wenig frischer Wind tut der Sendung auf jeden Fall gut und Herr Lanz macht auf mich einen sympathischen Eindruch. Statt krampfhaft die beiden Charaktere zu vergleichen sollten Sie lieber den Kern betrachten und der dreht sich nach wie vor um leckeres Essen.

  8. lina sagt:

    das ist es ja,

    würde es bei dieser sendung noch ums kochen gehen und würde sich der herr lanz mal in seiner moderation mühe geben, das auch hervorzuheben, dann wäre ja alles in ordnung.

    aber da braucht er alleine schon zwei minuten, um zum punkt zu kommen, dass die eine köchin handschuhe trägt. dann wird nur über diese handschuhe geredet und darüber dass er sie jetzt mal anfassen wird. meine güte.

  9. Klaus sagt:

    ein hallo an die Vorgänger,
    sie haben natürlich recht, doch was sie hier kritisieren, wurde bei herrn Kerner doch auch schon auffällig, und wir sollten nicht die personen vergleichen. leider verfallen auch unsere guten köche in gegenseitiger beweihräucherung, und man stellt auch hier (wiederum leider) fest, daß wir langsam zum komödienstadel verfallen.
    ich war auch schon einmal gast bei „lanz kocht“ eine sendung mit frau wiener, herrn hermann, herrn schubeck mit einem küchenschlachtgewinner,herrn kleeberg und herrn lichter, und durfte auch probieren, leider muß ich sagen, in einem restaurant hätte ich kein gericht bezahlt.
    fazit: alle beteiligten sollten sich wieder auf das gute kochen mit tips und tricks aus der Praxis besinnen.

  10. Mattes Meininger sagt:

    Seit dem Moderatorenwechsel hat die Sendung stark an Attraktivität eingebüßt. War die Kerner-Kochshow früher mein Fernseh-Highlight der Woche, so hat Lanz sie mittlerweile zum Freitagabend-Sandmännchen verkommen lassen. Das ist kein Vergleich zu Kerner. Bezeichnend für den Qualitätsverlust der Show ist zum Beispiel die Tatsache, daß auch Horst Lichter sich in letzter Zeit eher rar gemacht hat. Ich hatte schon beim Fernseh-Interview von Lichter bei Lanz den Eindruck, der liebe Horst wirkte eher enttäuscht und gelangweilt von der Qualität des Buches, das der Herr Lanz über ihn und sein außergewöhnliches Leben geschrieben hatte. Ich habe das Buch gelesen; es ist leider das typische Produkt eines Sensations-Journalisten geworden und wird dem sympatischen Koch-Clown alles andere als gerecht.
    Wenn Herr Lanz die Sendung weiter moderiert, glaube ich kaum, daß die sinkenden Zuschauerquoten den Fortbestand rechtfertigen werden. Sollte Herr Kerner schon nicht zu bewegen sein, die Sendung zu retten, wäre es vielleicht eine sinnvolle Lösung, den beteiligten Köchen selbst im wöchentlichen Wechsel die Aufgabe der Moderation zu übertragen. Das Niveau eines Lanz erreicht jeder von ihnen spielend und über die Scherze von Lafer, Lichter, Schuhbeck & Co könnte man allemal lieber lachen als über die dümmlichen Bemerkungen des Kerner-Nachfolgers, der im Übrigen vom Kochen ebenso wenig Ahnung zu haben scheint wie ein Hahn vom Eierlegen!

  11. Mc Neil, Ursula sagt:

    Es ist eine Anmaßung die Sendung `Lanz kocht´zu nennen, da Herr Lanz weder vom Kochen eine Ahnung zu haben scheint als auch selbst das Probieren ihm teilweise zu widerstreben scheint. Wahrscheinlich zählt er die Kalorien mit, damit sein Body nicht in Gefahr gerät. Ständig hält er sich an seinen Kärtchen fest, um dann unoriginelle Sprüche von sich zu geben.
    Ich habe das Gefühl, dass die Köche ihn auch nicht ernst nehmen. Ich fand Herrn Lanz früher sehr sympathisch und attraktiv. Jetzt finde ich seine künstliche, affektierte Art unerträglich. Er hat nicht die Souveränität und Lockerheit von Kerner. Schade um die Sendung.

  12. Inka Klein sagt:

    Ein freundliches „Ihr habt ja so recht“ an alle meine Vorgänger, die sich hier schon ihren begründeten Frust über Herrn Lanz von der Seele geschrieben haben. Man kann es aber offensichtlich nicht oft genug sagen: die „Moderation“ von Herrn Lanz ist eine Zumutung – schade um diese früher so interessante und schöne Sendung!!!

    „Kerner kocht“ war früher immer ein „muß“ – heute schaue ich mir die Sendung nur noch vereinzelt an – allerdings nur in der Hoffnung, vielleicht doch mal wieder ein nettes Rezept zu entdecken.
    Und jedes Mal ärgere ich mich wieder über Herrn Lanz und seine unangenehme, selbstgefällige und dümmliche Art, sich selbst als Mittelpunkt darzustellen.

    In diesem Zusammenhang eine Frage: Werden diese Zuschriften eigentlich an Herrn Lanz weitergegeben??????

  13. Michael Frey sagt:

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Ich bin richtig sauer. Kerner kocht war immer ein Highlight. Aber seit Lanz „versucht“ die Sendung zu moderieren kann ich die Sendung nicht mehr geniessen. So selbstverliebt und möchtegernlustig. Nein Danke.

    Bitte ZDF es wäre so Schade um die Sendung.

  14. Anne sagt:

    Kann den Vorschreibern nur Recht geben. Herr Lanz ist sicher gut als Reporter für Klatsch und Tratsch, aber in dieser Sendung ist er absolut fehl am Platz. Das Gelabere mit dem Publikum ist überflüssig, seine unqualifizierten Bemerkungen auch. Er versucht Herrn Kerner nachzuahmen und alleine die Begrüßung der Köche – peinlich. Er erzwingt fast die Umarmung – solche Dinge entwickeln sich. Da geht doch nicht die Sympathie automatisch auf den Nachfolger. Fazit: Die Qualität von Herrn Kerner wird Herr Land nie erreichen – weg mit ihm aus dieser Sendung.

  15. Gisela Charon sagt:

    Ich habe die Sendung mit der Moderation von Herrn Lanz gestern das erste Mal gesehn und konnte keinen großen Unterschied zwischen ihm und Kerner feststellen. Natürlich ist es wichtig, in einer Kochsendung ertwas über die Zubereitung der Zutaten zu erfahren, das war gestern durchaus der Fall. Vielleicht hat Herr Lanz schon auf die Kritik reagiert?

  16. tom sagt:

    Hallo zusammen,
    wir sind ganz begeistert von der großen Resonanz und hoffen auf weitere Diskussionen. Die hier geschriebenen Kritiken werden wir ungekürzt an Herrn Lanz weitergeben. Vielleicht werden ja ein paar Wünsche erfüllt.

    Viel Spaß noch weiterhin!

  17. Günter sagt:

    Hallo,
    auch mein Frust und Ärger über die Art des Herrn Lanz mit selbst geschmeicheltem Lächeln ohne jegliche Kompetenz durch die Sendung zu führen, ist geradezu peinlich und hat mich dazu geführt, diese Sendung nicht mehr zu sehen, die mir vorher sehr gut gefallen hat.
    Unangenehm ist die Art die Köchinnen und Köche, die er eine Minute zuvor hinter der Bühne noch gesehen hatte, mit, wie Anne gesagt hatte, fast erzwungenen Umarmungen und Küsse überschwänglich(st) begrüßt.
    Ärgerlich ist seine Moderation bei der er oft seinem Gegenüber nicht zuhört, weil er seine Karten mit den vorher verfassten Fragen lesen muss, und er wohl ansonsten nicht weiter weis, was auch zu einem absoluten Auslassen von wirklicher Spontaneität führt.
    Peinlich berührt läuft es mir den Rücken runter, wenn er einem Wochensieger die immer wieder kehrende Frage stellt, wie sie sich neben derart „großartigen“ (Koch)-Stars fühlt, und er meint sich auch sich als Star, später dann den Star“bei“koch fragt, was er denn da gekocht hat, anstatt den Wochengewinner selbst antworten zu lassen. Er behandelt einige Köche mehr als unterwürfig und die Wochengewinner sehr von oben herab, was viel über seinen Charakter aussagt.
    Ich könnte noch viele andere Dinge anführen, aber der Herr Lanz ist das nicht wert.
    Sein selbstzufriedenes Lächeln verbunden mit einem Nachkauen von nicht mehr in seinem Mund vorhandenen Speisen regt nur den Wunsch nach Ab- oder Umschalten und mich zu der Forderung an, diesen unangenehmen Moderator zum Beispiel durch Horst Lichter ablösen zu lassen.

  18. Burkhard sagt:

    Hallo zusammen,

    fast Alles was gesagt wurde trifft uneingeschränkt zu. Dies zu wiederholen ist nicht notwendig.
    Herr Lanz ist eine glatte Fehlbesetzung, Thema verfehlt, setzen 6. Aber und jetzt kommt das aber, warum behielt die Sendung nicht ihren anfänglichen Charakter einer wirklich hervorragenden Kochsendung mit Profiköchen die Profitipps an hochinteressierte Kochamateure vermittelt haben. Ist so eine Sendung überhaupt weiterhin vom Sender gewollt, oder ist ein weiteres Verdummungsformat, ein weiteres Deutschland sucht den Superstar(koch) beabsichtigt. Die Unfähigkeit zur Selbsterkenntnis und zur Erkenntnis eine gute Kochsendung so ganz sicher nicht besser machen zu können ist bezeichnend.

    Viele Grüße an alle Kochfans und weiterhin ein gutes Gelingen all Eurer Rezepte

  19. tom sagt:

    Allen Kochfans und ehemaligen Kerners Köche Fans ein frohes Weihnachten und ein erfolgreiches 2009!!

  20. […] Lanz kocht! Der Kerner Nachfolger von Koecheln – Gesunde und … Bookmark It […]

  21. Sonja Jörger sagt:

    Heute ist Freitag der 20.03.09 23:00 Uhr
    Eigentlich genau die Zeit um Kerner kocht anzuschauen, aber…seit dieser bornierte Südtiroler
    glaubt sich da aufzuspielen und dummes und unqualifiziertes Zeug zu reden, manchmal so
    am Thema vorbei, daß es sogar den ( Star-Köchen ) zu viel wird, wie man so manchesmal an deren Gesichter abzulesen ist, da verging es mir die Sendung weiterhin anzuschauen.
    Früherschon brachte mich diese Sarah Wiener schon zur Weißglut, ständig rummäckeln an dem
    gekochten, aber die erste sein die mit dem riesenlöffel dasteht und ißt und ißt und ißt.Aber daß macht ja jetzt der LANZ, der muß auch als erster da stehen und mampfen…ne ne daß hat so kommische Seiten angenommen..schickt ihn in den Wind..die Zuschauer danken es Euch.
    Dem Burkhard und Günter und vielen anderen auch kann ich nur beipflichten. Gut daß es anderen auch auffällt ! In der Hoffnung, daß sich da noch etwas ändert verbleibe
    ich mit freundlichen Grüßen Sonja Jörger

  22. G. Schalon sagt:

    Kerner kocht nicht mehr, schade eigentlich. Die Sendung habe ich sehr gern gesehen. Das war einmal. Diese informative, auch unterhaltsame Kochsendung ist nur noch eine Blödelshow und Herr Lanz sollte seinen Rücktritt anbieten. In der Politik klappt das doch auch!

    Mit freundlichen (hoffnungsvollen) Grüßen

    Gisela Schalon

  23. s.s. sagt:

    Wie war -wie wahr !!! Alle, restlos alle Bemerkungen sind mehr als treffend. Aus dem Highlight ist ein aufgewärmter Mikrowellenmampf geworden. Die Köche geben alles und der talentfreie „wederkochnochesser Lenz“ teigt seinen Mist dazu und ruiniert so die bemühten Köche. Wieder mal ein Beweis, dass man das Original nicht kopieren kann und auf Nachgemachtes gerne verzichtet werden kann. Ist das nun der Sauerteig, der alles ruiniert? JA JA JA; trotz x mal schauen und hoffen – er lernt nicht dazu. Schade!! Ab auf den Kompost oder möge er im ewigen Eis landen!

  24. Tom (nicht der koecheln-tom!) sagt:

    Hallo Leute,

    also das ist doch einfach lächerlich was ihr da so schreibt. Tatsache ist, dass Kerner auch einmal „angefangen“ hat und nicht gleich der Hit war, ganz gewiss nicht. Kennt ihn jemand aus seinen ersten Talkshows? Nun, er war schon gewöhnlich wie so viele andere Moderatoren bei Sat1 und RTL und Co.
    Ich finde, er ist dermaßen present im ZDF das man gerne auch mal auf ihn verzichten möchte, es langweilt auch so einen Typen andauernd sehen zu müßen, ohne Ecken und Kanten, immer brav und spießig. Auf jeden Fall ist er mittlerweile bestimmt ganz schön reich geworden, mit sicherheit.
    Tut er etwas Gutes für die Armen?????????? Habe nie darüber gelesen.

  25. mondwanze sagt:

    Es gibt eine Kindersendung “ Willi wills wissen…“ die ist wenigstens noch interessant. Lanz will es nicht wissen – es interessiert ihn nicht die Bohne was die Köche auf seine meist sehr dümmlichen Fragen antworten. Er hört nicht zu. Und wenn sich die Köche dann miteinander unterhalten und es richtig spannend wird, dann fühlt sich Herr Lanz übergangen. Dann schmeißt er eine hochgestochene Fragen dazwischen…. meilenweit am Thema vorbei… aber dann hört auch Lanz mal zu. Sich selbst… , der einzig wichtigen Person, mit gut erarbeiter Antwort. Einfach öde

  26. Jörg W. sagt:

    Hallo Kochfans,
    bis heute scheint die Kritik noch nicht bis zum ZDF oder Herrn Lanz vorgedrungen zu sein.
    Die Sendung vom 29.05.09 war aufgrund der selbstherrlichen Arroganz von Lanz kaum noch zu ertragen. Dieses sich permanent in den Vordergrund drängen, gepaart mit einer dümmlichen Affektiertheit ist weder in einer Kochsendung noch in anderen Sendungen zu dulden. Da fragt Lanz x-mal Herrn Studer warum keine Butter für die Herstellung der Waffeln verwendet wurde, da scheinbar seine Kompetenz nicht ausreicht, um zu begreifen, das man stattdessen auch Schlagsahne nehmen kann, welche ja bekanntlich aus dem gleichen Grundstoff hergestellt wird.
    Der Vorschlag die Moderation den Köchen selbst, oder besser noch Herrn Lichter, zu überlassen,
    sollte man ernsthaft dem ZDF unterbreiten. Ansonsten sehe ich schwarz für dieses gut entwickelte Konzept, welches durch die Fehlbesetzung mit Lanz in den Quotenabgrund gerissen wird. Bei der Moderation einer Kochsendung sollte ein wenig Kompetenz schon vorhanden sein. Das ZDF läßt seine Sportsendungen und Fachmagazine ja auch nicht von Laiendarstellern moderieren.

  27. Ute sagt:

    Hallo ZdF,
    sollte es bei Ihrem Programm auch nur zwei bis drei an Publikumskritik interessierten Beobachtern geben, hätte die ca. 95% einhellige Meinung seit spätestens November 2008 ernsthaften Erwägungen Raum geben müssen, Herrn Lanz – und v.a. sein Publikum – aus einer peinlichen Lage zu befreien. Wenn Fehlbesetzung einen Namen braucht: „Lanz kocht“ bietet sich uneingeschränkt an.
    Um so erstaunlicher ist es, dass ein öffentlicher Sender wie das ZdF keine Probleme damit zu haben scheint, sehr gute Sendezeit auf so vermeidbare Art zu verschleudern: eine bessere Besetzung für die Moderation läßt sich problemlos beim Herumstreifen auf einer Kleintierzüchterveranstaltung oder in einer Provinzbahnhofshalle finden!

  28. Katrin sagt:

    Hallo ZDF,
    Sie sollten sich ein Beispiel am Düsseldorfer Ständehaustreff nehmen: hier hat schon eine Moderation des Herrn Lanz ausgereicht, um sich von ihm zu trennen.
    Da Herr Lanz sich ganz offensichtlich nicht im geringsten für’s Kochen und noch nicht mal für’s (gute) Essen interessiert, sollte er sich und uns doch bitte die Qual ersparen!
    Das Niveau sinkt tatsächlich von Sendung zu Sendung und die demontierenden „Witze“ über nicht anwesende Köche sind kaum zu ertragen und beschämend.

  29. Sandra sagt:

    Kann mich nur anschliessen – das ZDF sollte sich schnellstmoeglich von diesem langweiligen Suedtiroler trennen. Es reicht anscheinend nicht, dass er dieses ehemalige Freitagshighlight unertraeglich macht, nun kommt dieser Typ auch noch mit abendlichem Talk und wer weiss, demnaechst wohlmoeglich noch als Sportmoderator daher…u n e r t r a e g l i c h!!!

  30. Daniel sagt:

    Und wieder ist eine weitere Sendung ‚dahin‘.
    Ich schließe mich meinen Vorgängern an. Lanz ist nicht zu ertragen! Dieses ständig in den Mittelpunkt drängende, nervt einfach nur. Er hat erstklassige Sterneköche in seiner Sendung, die ihr Wissen und Können durch harte Arbeit erreichten. Dann kommt Lanz in seiner arroganten und selbstgefälligen Art mit abgelesenen und unqualifizierten Fragen daher, die den Eindruck vermitteln lässt, er habe sich nicht richtig auf die Sendung vorbereitet. Von den respektlosen Sprüchen oder vermeintlichen Witzen den Starköchen gegenüber ganz zu schweigen. Wirklich unverschämt! Mittlerweile ist eine geraume Zeit vergangen und Lanz als Moderator ist immer noch zu sehen. Wie ist das möglich? Die Hausfrau von gegenüber kann diese Sendung garantiert besser mit mehr Herz und Verstand moderieren und sich vorallem auf’s Wesentliche konzentrieren- nämlich das Kochen!

  31. Sonja Jörger sagt:

    Hallo,ich wollte mal schauen,ob sich noch mehr Leute über den Herrn Lanz aufregen.Ich hatte ja bereits im März 09 meine Meinung geschrieben muß aber mit Entsetzen feststellen, daß der Typ
    immernoch sein Unwesen beim Kochen treibt. Ab und zu schaue ich rein in der Hoffnung daß er nichtmehr moderiert…dann oh Schreck…da steht die Wiener auch wieder mit rum mit gezücktem Löffel und weicht nicht von der Stelle und ißt und ißt und ißt und sagt dann ,es wäre doch nicht so ihr Ding..??????Ich kann diese Wiener und den Lanz nicht ab!
    Nehmt doch den Lichter oder den Franken oder jeden anderen aber bitte tut den doofen Lanz weg.Ich schaue es nichtmehr an, mir kommt die Galle hoch wenn ich sein Gelaber höre.
    Komisch,andere sind viel schneller weg, bei ihm dauert es sehr lange…WARUM????
    Sehr,sehr schade ,ich hatte mich immer auf diese Freitags-kocherei gefreut und nu!! mache ich aus!!!!! :-(((((((( So kann man seine Zuschauer auch verkraulen.

  32. Arturo sagt:

    Einem grossen Teil der negativen Kritik an der Sendung ‚Lanz kocht‘ kann man sich leider anschliessen. Dass Herr Lanz noch immer die Sendung moderieren darf, liegt sicher auch daran, dass die Zuschauerquoten aufgrund der beliebten und überwiegend kurzweiligen und interessanten Starköche nicht so tief in den Keller gingen, wie sie es aufgrund der schlechten Leistung des Moderators verdient hätten! Es ist leider wirklich so, dass man die Sendung mit immer grösserem Missfallen anschaut und sich fragt, warum man sich das antut.

  33. Stefan sagt:

    Leider wird die Sendung immer mehr zur Blödelsendung, in der jeder versucht, einen Witz abzulassen. Durch Zufall erhascht der Zuseher mal, wie ein Gericht entsteht. Der Schwachpunkt, der zu Kerners Zeiten schon bestand, dass man sich als Hobbykoch recht wenig „abgucken“ konnte, wurde seit Lanz noch weniger beachtet. Schade, denn die Sendung wurde ja eigentlich für Leute gemacht, die am Kochen interessiert sind und nur unterhalten werden wollen.

  34. Günther D. sagt:

    Das große Manko der Lanz-Sendung ist das Durcheinander. Er kennt keine Reihenfolge und somit kein Konzentrieren auf die einzelnen Kochschritte. Er springt einmal dahin und einmal dorthin. Alles redet durcheinander und man weiß nachher nicht mehr wer was gesagt hat. Das Probieren war bei Kerner fast eine sakrale Handlung. Bei Lanz wird während der Bewertung nicht zum Thema gehörendes erwogen. Oft kommt ein Koch gar nicht zu Wort, weil er sich nicht persönlich angesprochen fühlt, oder einfach vergessen wird. Um so mehr kommt Schuhbeck zu Wort, dessen bisweilen überhebliche Art ein guter Moderator unauffällig zu korrigieren in der Lage sein müsste. Doch letzterer macht mit Lanz, was er will. Der Küchenschlachtgewinner, wenn er denn überhaupt in diese Sendung gehört, sollte gleich nach der Begrüßung der Köche vorgestellt werden und nicht in der Mitte der Sendung. Das gebiert einfach der Anstand.

  35. Jonas sagt:

    gebietet der Anstand meinst du :). Aber wie recht du hast, Günter. Lanz wirkt einfach völlig überfordert und seine penetrante Art sich andauernd in den Mittelpunkt zu stellen, ist einer Sendung mit z.T. sehr hochkarätigen Köchen einfach nicht angemessen. Als Zuschauer ist man an guten Tipps fürs Kochen, an dem Handwerk interessiert. Aber Lanz unterbricht die Köche ständig, um seine Witze zu reißen, um sich zum 1000sten Mal über Schuhbecks „Araaaber“ oder über dessen Angewohnheit die Rezepte kurz vor der Sendung zu ändern zu ereifern. Wir Zuschauer haben das langsam begriffen und finden das auch nicht mehr sooo lustig, wie Herr Lanz meint. Ich frage mich da immer wie es im Innern der Köche aussieht. Die müssen doch total genervt sein von einem so schlechten Moderator. Oft schaue ich die Sendung und versuche zu erraten, was die Lafers, Schuhbecks, Polettos etc jetzt wohl so denken. Ich hab ja den Eindruck, dass der Steffen Henssler Lanz überhaupt nicht abkann.
    Interessant ist auch, dass sich in den anderthalb Jahren, da dieser Thread existiert sich auch noch nichts geändert hat – im Gegenteil. Ich finde es einfach nur schade, dass diese Köche ihre Produkte unter einer so erbärmlichen Moderation präsentieren können.

  36. Christa sagt:

    Na die Sendung vom 30.1.2010 hat nun wirklich das Fass zum Überlaufen gebracht! HERR LANZ KOCHT! Hat die Sendung seit der Übernahme durch ihn, wie in den obigen Kritiken immer wieder erwähnt, jegliches Konzept verloren, so war diese Darstellung von Unvermögen einfach nur noch peinlich. Die anwesenden Köche haben wie immer ihre Professionalität gezeigt, Ruhe bewahrt, versucht die Dinge noch einigermassen glatt bis zum Ende der Sendung durchzuziehen, was nach meiner Meinung von einem sogenannten „Moderator“ zu erwarten wäre und den Eindruck erweckt, dass sie momentan (wahrscheinlich durch entsprechend vorliegende Verträge mit dem ZDF) gute Miene zum bösen Spiel machen. Das wird doch wohl hoffentlich nicht mehr lange gut gehen, oder? Jedenfalls muss es mittlerweile auch das ZDF mitbekommen haben, dass an Herrn Lanz bisher wohl jede Sendung vorbeigelaufen ist, denn seine mittlerweile immer wiederkehrenden, nervenden Fragen, die ihm jeder nicht kochinteressierte Zuschauer locker beantworten würde, zeigen das er weder mitbekommt was seine Köche in der Sendung sagen (wo ist er wohl mit seinen Gedanken?) noch welche Arbeitsschritte gerade an der Reihe sind. Herr Lanz ist dermassen verkrampft und steif, dass er noch nicht mal mehr in der Lage ist während seines Telefongespräches mit der MAMA!!!! in Südtirol seinen heimischen Dialekt zu sprechen. Was sollte also diese Vorführung? Das mit lieben Grüssen aus Tirol und in der Hoffnung, dass dem ZDF bald eine neue Idee auf den Tisch flattert, so dass dem Zuschauer dieser Sendung endlich mal wieder Informationen und Unterhaltung geboten werden. SONST SOLLTE MAN SIE EINFACH ABSCHAFFEN!

  37. Sebastian und Cordula sagt:

    Also es ist beim besten Willen nicht mehr auszuhalten!!!! Wir fragen uns eigentlich nur noch warum wir diese Sendung überhaupt noch schauen. Auf jeden Fall nicht aufgrund des Moderators, der doch besser seine Großeltern-Sendungen moderiert und damit der entsprechenden Zielgruppen von Schwiegermamas und Schwiegeromis nachkommt. Das wohl allerschlimmste Benehmen und überhaupt die unhöflichste Art und Weise mit seinen Köchen umzugehen, kommt immerwieder hervor, wenn er Fragen stellt und sich im gleichen Moment anderen Dingen widmet, um nur wieder auf sich zu lenken!!! Zum Aufschreien. Und Sekunden später, wenn die Köche grad fertig sind mit dem Erklären des Gerichtes, stellt er seine Fragen NOCHMAL!!??? Die armen Köche! Sie versuchen die Sendungen noch eingermaßen zu retten. Man hat ja bei der vorletzten Sendung auch gesehen, dass er vom Kochen keine Ahnung hat!!! Er stellt sich zu gern in den Mittelpunkt, kommt ständig mit den gleichen Kommentaren, hackt auf steinalten Geschichten immer wieder herum und findet eigentlich keinen wirklich interessanten Bezug zum Thema kochen. Es ist zu schön anzuschauen, wenn dann ein Spitzenkoch wie Schuhbeck ihm die Dinge nochmal deutlich erklärt und ihn belehrt warum er das so und so sieht. Auch Henssler und Kleeberg erkennen, dass sie sich auch mal gegen alte „Anschuldigungen“ oder behauptungen wehren müssen-weil es einfach nicht mehr zu ertragen ist. Ende. Lanz wird nicht mehr geguckt.

  38. Silvia sagt:

    Bitte an Herrn Lanz und die Köche weiterleiten,

    ich finde die Sendung „Lanz koch“ super so wie sie ist, das ist mal etwas einfach nur zum zuschauen, unterhaltsam witzig und so nebenbei erfährt man den einen oder anderen Tip, muß den immer alles toternst sein, der Markus Lanz soll unbedingt so bleiben wie er ist, er hat Charm und Witz und kann eben auch mal über sich selber lachen. Ohne ihn würde etwas fehlen. Der muß unbedingt bleiben.
    Und die Köche sind durch die Bank alle klasse, jeder auf seine Art, das Wissen von Alfons Schuhbeck ist doch phänomenal, Henssler und Hermann sind einTraumpaar, das nicht fehlen darf, genauso Horst Lichter, Cornelia Poletto, Johann Lafer, kolja Kleeberg und Studi aus der Schweiz. Das einzige was man ab und zu bemängeln könnte, wenn überhaupt, das sie ein wenig aufpassen müssen, das nicht so viel durcheinander geredet wird, da mann dann im Fernsehen nicht alles versteht was die einzelnen sagen.
    Aber sonst bitte alles lassen wie es ist.

  39. Horst sagt:

    Ich bin der Meinung,man sollte Herrn Lanz vor der Sendung etwas zu essen geben,er hat während der Sendung immer Angst,er kommt zu kurz.Steht immer mit der Gabel bereit und ist bemüht,als erster das fertige Gericht probieren zu können.Bin der Meinung er solllte sich etwas zurückhalten.Ich sein Geschwätz ist manchmal nicht mehr zum Anhören.Von Kerner war auch nicht begeistert,aber lieber Kerner als diesen arroganten Lanz.

  40. Peter sagt:

    Die ehemals gute Kochsendung ist inzwischen zu einer Comedy verkommen !!!
    Ständiges Durcheinanderreden der Köche, permanentes Einmischen in die Zubereitung anderer Köche durch Herrn Schuhbeck, Gespräche unterbrechen und interessante Aussagen der Köche abwürgen durch Herrn Lanz, Kameraschwenks in das Publikum gerade dann, wenn am und auf dem Herd Wichtiges gezeigt wird – all das macht die Sendung für einen wirklich „Kochinteressierten“ zur Q u a l !!

  41. Gisela sagt:

    Die gestrige Sendung war wieder eine Katastrophe.Herr Lanz beim Probieren der fertigen Speisen wieder in der vordersten Reihe.Die Köche hatten mitunter keine Chance,an den Teller ranzukommen,da durch H.Lanz blockiert.Beim Dessert,was Sarah Wiener zubereitet hat,fuhr H.Lanz mit dem Löffel quer durch den Teller mit der Äußerung,so müsse man das essen und stopfte dann diesen mehr als überfüllten Löffel in den Mund.Sehen so die Eßmanieren von H.Lanz aus?????Auch finde ich den Titel „Lanz kocht“überhaupt nicht angebracht.Sollte man einen anderen Titel sich ausdenken,vielleicht „Lanz probiert“oder „Lanz schmeckts“.Diese Sendung verliert wirklich an Interesse,das einzig gute daran ist,sie wird sehr spät ausgestrahlt.

  42. Reinhild sagt:

    Bin zufällig auf dieser Seite gelandet,wie über den H.Lanz hergezogen wird ist auch nicht richtig.Ich schaue mir diese sendung sehr gern an ,mal ist sie besser mal schlechter.Es wäre sehr bedauerlich wenn sie eingestellt wird.Das ist aber meine Meinung jeder kann denken was er will.

  43. Gisela sagt:

    Habe soeben die Wiederholung vom 14.05.2010,nachts 00.15Uhr gesehen.Es ist eigentlich gut so,daß diese Sendung zu so später Nachtzeit gesendet wird.Da kommt man nicht in versuchung,diese anzusehen.Bin zufällig auf die Wiederholung gestoßen und mußte wieder mal feststellen,daß Herr Lanz immer noch Angst hat,zu kurz beim Probieren zu kommen.
    Es ist wirklich nicht mehr anzusehen,wie Herr Lanz mit Löffel bewappnet in den Startlöchern steht.Sowas unsymphatisches wie Herr Lanz muß man im TV suchen.Ein Moderator,der Angst hat,nicht als erster vom Teller versuchen zu können.
    Ich hoffe,daß dieser Kommentar weitergeleitet wird.

  44. karlheinz grömping sagt:

    ….die Sendung heisst: Lanz kocht. wo kocht er denn? sicher nicht in der Sendung. Es müsste heissen: kochen bei Lanz. Auf jeden Fall quatscht er ständig und man sieht fast überhaupt nichts mehr vom kochen. Schlimm war er in der Muttertagssendung. Eine halbe nur gequatscht von der depperten Gräte, in dem Fisch, den er bei bei Frau Poletto gegessen hat. Man hat kein Gericht wirklich „entstehen“ sehen. Immerzu ist die Kamera im Publikum unterwegs und auf Hr. Lanz gerichtet.
    Noch was, viel zu viel Lafer und Lichter, schrecklich. Die Sendung ist zur Klamauksendung abgestiegen, wenn die 2 mitmachen. Die haben doch selbst eine Kochsendung und Lafer ist doch eh ein Hans Dampf in allen Gassen.Wo sind Sass, Melzer, oder mal Cincent Klink zur Abwechslung.

  45. Gi.u.Ho- sagt:

    Haben mal wieder die Sendung aus Langeweile angeschaut und mußten feststellen,daß sich nichts geändert hat.Herr Lanz ist immer noch ständig in vorderster Reihe beim Probieren,aber nicht nur das,sondern er muß ständig von den Zutaten,die verarbeitet werden sollen,zu probieren,ich sehe diesen Moderator in dieser Sendung nur „kauen“oder unqualifiziertes Zeug reden.Es müßte doch möglich sein,diesen Herrn gegen einen anderen Moderator auszutauschen.Ich denke mir,daß die Zuschaltquoten schon zurückgegangen sind.

  46. Linda sagt:

    Habe nur mal eine Frage:
    Als ich 1 x Andreas C. Stauder sah bei Taff und eine kl. Repotage über seinen Werdegang, erzählte er selbst über seine 1. TV Auftritte.
    Da war einer bei Gottschalk wo er wg. großer Aufregug vorher zu seinem Hausarzt ging.
    Der verschrieb ihm Beta Blocker für die Zeit seines Auftritts in der Sendung und dadurch war er ruhig und langsam.
    Ist dieser Bericht Pharmawerbung und bekommt er dafür Werbeeinnahme, oder ist das wirklich so gewesen?
    LG

  47. Teufel sagt:

    habe mir gerade nach längerer Zeit wieder „Lanz kocht“ angetan und ich bedauere den Herrn Schuhbeck und die anderen Köche und die Zuschauer. Herr Lanz stellt nur dumme Fragen und spielt sich stets in den Vordergrund , er ist einfach unerträglich , schade für die Sendung. – Jeder der Köche wäre ein viel besserer Mofderator. —

  48. Manfred Conrads sagt:

    Mein dicker Hals über das peinliche, nervende Verhalten von Herrn Lanz ist seit letzter Woche noch immer nicht abgeklungen. Ich ärgere mich über Ihn seit seiner ersten Sendung.
    Darum wollte ich mir heute eigendlich Luft machen, in der Hoffnung, daß das ZDF darauf reagiert.
    Mit großer Enttäuschung stelle ich jetzt hier fest, daß alles, was ich mir von der Seele reden wollte, hier schon gesagt ist. ….OHNE REAKTION DES ZDF
    Da kann ich nur noch eines sagen.. fallst das ZDF diesen Mann nicht aus der Sendung entfernt, werden über kurz oder lang die Köche den Löffel schmeißen.

  49. Gisela sagt:

    Bin heute mal wieder länger aufgeblieben und habe mir einen Teil der Sendung Lanz kocht angesehen.Nun ist mir leider nicht klar,ob man Herrn Lanz diese ganzen Kritiken vorenthält oder ob seine Arroganz so groß ist,daß ihn es nicht interessiert.Ich habe mal wieder den TV ausgeschaltet,weil ich mir dieses ganze Gezedere nicht anschauen wollte.H.Lanz steht immer noch in vorderster Reihe,wenn eine Speise fertig ist.Eigentlich erwartet man ja ein Urteil der Köche,welche schließlich Ahnung haben,H.Lanz stopft sich nur das Essen hinein,hat immer Angst er kommt zu kurz und Ahnung hat er ja sowieso nicht.Könnte man ihm nicht einen Job in seinem Heimatland vermitteln,dann hätten wir ihn los.

Leave a Reply