Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Lanz kocht ist zurück mit deutschen Klassikern von Steffen Henssler und Bernd Siefert

Steffen Henssler, , Alfons Schuhbeck, Kolja Kleeberg und diesmal der Pâtissier-Weltmeister Bernd Siefert sind diesmal bei Markus Lanz im ZDF gewesen und haben „Deutsche Klassiker“ gekocht. , die jede Hausfrau und jeder Hausmann kennt und wahrscheinlich tagtäglich der Familie präsentiert. Herzhaft, deftig, einfach lecker! „Deutsche Klassiker“ gab es schon öfters bei Lanz kocht, zu den Rezepten aus dem letzten Jahr geht es hier.

Was ist ein „Deutscher Klassiker“?

Aber nun zu den aktuellen Klassikern der deutschen Sterneköche. Was ist eigentlich das Merkmal eines Klassikers? Muss das Rezept alt sein, schon mehrfach gekocht, immer wieder verändert und dann irgendwann perfekt sein? Wohl eher nicht. Ich glaube einen wirklichen Klassiker in der Küche erkennt man daran, dass viele Menschen dieses Rezept kennen und es in jedem Haushalt anders schmeckt. Es gibt hier keine perfekte Version oder eine durch ein Kochbuch von Alfons Schuhbeck oder Johann Lafer  zur Gourmetküche ernannte Variante. Ein echter Klassiker wird immer wieder neu gekocht und variiert einfach bei jedem Kochen. Das Rezept stammt noch von Oma und die hat es auch nur beigebracht bekommen. In keinem Kochbuch der Welt gibt es „die“ einzig richtige Version.

Alfons Schuhbeck hat ein Kochbuch geschrieben…

Alfons Schuhbeck hat ein Kochbuch geschrieben? Natürlich und zwar nicht nur eins. Herr Schuhbeck hat mittlerweile gefühlte 100 Kochbücher geschrieben, aber was hat das mit einem Klassiker und Lanz kocht zu tun? Eigentlich wenig und gleichzeitig viel, denn jeder Fernsehkoch hat mehrere Kochbücher geschrieben und wird auch sich selber dabei irgendwann bewusst oder unbewusst wiederholen. Rezepte sind dem Zeitgeist unterworfen und davor sind auch Klassiker (zum Glück) nicht unberührt. So ist es nicht zu verwundern, dass Alfons Schuhbeck im Kochbuch „Meine Klassiker“ genau auf dieses Thema eingeht. Er weiß, dass es bei Klassikern nur um Grundideen für Rezepte geht, sie sind regional eigen und werden je nach aktueller Küchenmode und Ernährungsansicht wieder neu verändert. Zutaten werden ausgetauscht oder weggelassen.

Es gibt keinen Klassiker in der Kücher, der nicht auch schon in x Versionen anders, mal besser oder mal schlechter, mal lecker und mal extravagant verändert wurde. Also hat „Deutsche Klassiker“ nicht die Bedeutung, dass hier alte Rezepte präsentiert werden, sondern, dass sich jeder Sternekoch bei Markus Lanz (wie auch schon Alfons Schuhbeck in seinem Kochbuch „Meine Klassiker“) eine Idee oder ein Thema vornimmt und seine eigene Variante eines Klassikers vorstellt. So macht kochen Spaß und so kann „Lanz kocht“ auch weiter funktionieren. Es geht nicht um die perfekte Küche, sondern um die Interpretation und den Charakter, den ein Profikoch einem schon immer bekannten Rezept mit einfachen Zutaten verleihen kann.

Die Rezepte von „Lanz kocht“ vom 2. März 2012

3 Comments to “Lanz kocht ist zurück mit deutschen Klassikern von Steffen Henssler und Bernd Siefert”

  1. Gourmet-Blog sagt:

    ist das kochbuch vom schubeck neu? ich meine das gibts schon länger, aber die sehen irgentwie alle zum verwechseln ähnlich aus…
    gruss dirk

  2. Torben sagt:

    Hallo Dirk,
    das Kochbuch ist leider kein neues, aber passte so gut zum Thema. Im Grunde hat fast jeder Fernsehkoch inzwischen ein Buch über „Seine Klassiker“ herausgegeben 😉

    Gruß
    Torben

  3. Gourmet-Blog sagt:

    Lol aha dachte iches mir doch 🙂
    Gruß Dirk

Leave a Reply