Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

  • Lanz kocht leckere Soßen

    Auch diese Woche begrüßt Markus Lanz wieder 5 Profiköche. Das Thema heute: Leckere Soßen. Wie gelingt die richtige Soße? Wie kann ich aus aus Kurzgebratenem eine leckere Soße ziehen? Und welche Soße passt zu welchem Gericht? Was tue ich, wenn ich eine Soße versalzen habe? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich heute die Sterne-und Starköche Lea Linster, Steffen Henssler, Johannes King, Stefan Marquard und Alfons Schuhbeck. Ob der Schuhbeck wieder Tipps und Tricks bereit hält, wie man eine Soße noch retten kann? Hier ihre Rezepte zum Nachkochen: Avocado-Orangen-Spargelsalat mit Hummermayonnaise von Lea Linster Tempura von Jakobsmuscheln mit drei Soßen von Steffen Henssler Warmes Carpaccio mit Sauce à la Porquerolaise von Johannes King Cacciucco von Stefan Marquard Lauwarmer Schokoladenkuchen mit Ingwer und Himbeersabayon von Alfons Schuhbeck Viel Spaß beim Anschauen und Nachkochen!  

  • Amerikanischer Cole-Slaw Salat zu Burgern und Hotdogs

    Okay, mit den Originalen ist das immer so eine Sache. Original gibt es schon oder gab es nie, daher habe ich hier eine leckere Variante des beliebten Cole-Slaw-Salates. So mach ich ihn immer, und bis jetzt kam er immer gut an! Nun zu den Zuaten für eine 4-Personen-Beilage: 1/2 Weisskohl 1/2 Knolle Fenchel 1 Stück Ingwer 1 Möhre 1 Becher Schmand 1 Schuss Sahne 2 Hände voll gehackter Cranberries Salz, Pfeffer, Zucker, Chilischoten (entweder frisch oder getrocknet aus der Mühle, zum Beispiel von WMF) Zuerst müsst ihr den Weisskohl mit einem guten Kochmesser halbieren. Dann den Strunk herausschneiden und und dann vierteln. Die oberen Blätter abnehmen, die Blätter des halben Kohls in feine Streifen schneiden (2-3 übereinanderlegen). In einer Schale mit 1 EL Zucker vermengen und beiseite stellen. Die Möhre schälen und mit der Reibe raspeln, den Fenchel schälen und ebenfalls fein reiben (ihr braucht ca 6 EL).  Beides zum Weisskohl geben. Aus dem Schmand und einem Schuss Sahne mit…  Weiterlesen

  • Spaghetti mit Walnuss-Soße. Vegetarisch, schnell und lecker!

    Für dieses vegetarische Rezept braucht ihr nur eine Handvoll Zutaten. Für 4 Personen: 500 g Spaghetti oder Nudeln nach Wahl 100 g Walnusskerne 2 Schalotten 1 Knoblauchzehe 1 Glas Gemüsebrühe (aus dem Glas oder alternativ z.B. Knorr Bouillon) 1/2 Becher Schlagsahne 3 El frische Kräuter, alternativ TK, z.B. Iglo Kräutermischung Saft von 1/2 Zitrone 1 Hand voll geraspeltem Parmesan Salz, Pfeffer, Olivenöl Soo, wieder denkbar einfach. Zuerst die Nudeln im kochenden Salzwasser geben. Während sie langsam al dente kochen sollen, die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln und in 2 El heissem Olivenöl anschwitzen. Mit der Brühe aufgiessen und etwas einkochen lassen. Die Sahne dazugeben und noch weiter köcheln lassen. Die grob gehackten Walnusskerne dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Kräuter dazugeben. Die fertigen Spaghetti abgiessen und OHNE ABSCHRECKEN! in der Soße schwenken. Auf Teller geben und mit Parmesan dekorieren. Lecker. 🙂