Das ist mal wieder schön einfach, studentisch günstig und schnell zubereitet. Hier die Zutaten für 3-4 Personen: 400 g Schweinefleisch 2 EL Sojasauce 2 EL Sherry (geht auch ohne, ich hatte keinen) Olivenöl 1 Stange Porree ein paar Möhren 1 Zitrone/Limette, Salz, Pfeffer, Chiliflöckchen etwas brauner Zucker (oder normaler) Reis Also, schnelle Zubereitung: Das Fleisch schnetzeln, also in dünne Streifen schneiden, am besten etwas schräg, denn sindse größer (alternativ geschnetzelt beim Schlachter kaufen). Fleisch mit Sojasauce und Sherry mischen, Prise Salz und Prise Zucker dazu und abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Porree waschen und putzen, in Ringe schneiden. Möhrchen schälen und ebenfalls in dünne Streifen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Das Gemüse dazugeben und mit durchschwenken. Mit Zitronensaft/Limettensaft und Zucker abschmecken, salzen, pfeffern, evtl Chiliflöckchen dröbber. Die Soße soll süß-sauer schmecken steht in ihrem Kochbuch… 🙂 Alles etwas einköcheln lassen, und gekochten Reis dazu servieren. Lecker! 🙂