Wenn es mal nicht Kartoffelsalat sein soll, dann füllt die Kartoffeln doch einfach. Es ist super simpel: große Kartoffeln ungeschält vorkochen. Diese halbieren und innen ein wenig auslöffeln. Die rausgeholten Kartoffelstücke mit ordentlich Salz, Pfeffer und Thymian mischen und je nach Geschmack einen herben Schimmelkäse oder eher jungen Gouder zerstückelt untergeben. Die Masse wieder in die Kartoffeln stopfen und die Hälften wieder zusammenbringen. In Alufolie verpacken und 10-20 Minuten direkt in die Grillkohle. Das Ergebnis sind leicht geröstete Grillkartoffeln, die nach dem Öffnen ein Feuerwerk an Duft und Aromen freilassen. Einfach genial!