Kein Geringerer als Hollywoodstar George Clooney ist schuld daran, dass die Kochshow entstand. Herr Clooney sollte zum Start des Films „Ocean’s Twelve“ zusammen mit Matt Damon und Brad Pitt im Dezember 2004 zu Gast bei JBK sein. Doch nur 48 Stunden vor der Aufzeichnung kam die Absage wegen eines Bandscheibenvorfalls. So entstand die Idee… Als die Nachricht eintraf, plante die Redaktion gerade die Talk-Sendung des folgenden Tages. In dieser sollte Deutschlands Fernsehkoch-Elite gemeinsam auftreten: Johann Lafer, Tim Mälzer, Rainer Sass, Ralf Zacherl und Sarah Wiener. Wo schon einmal fünf Köche im Studio waren, kam die Idee auf, man könne mit ihnen auch gleich eine zusätzliche Kochsendung aufzeichnen, in der sie ein Weihnachtsmenü vor laufenden Kameras zubereiten. Diese Sendung wurde am 16. Dezember 2004 ausgestrahlt, worauf sich die Zuschauer in den Tagen danach mit fast 30.000 Rezeptanfragen revanchierten: Das Format „Kerner kocht“ war geboren. Bis heute hat Johannes B. Kerner 60 Köche in seinen 123 Sendungen gehabt und zum Abschied gab…  Weiterlesen

4 Kommentare