Grünkohl gibt es normalerweise ab November in Norddeutschland. Dank des Klimawandels und des fehlenden Frosts wird das aber immer seltener einhaltbar. Grünkohl muss unbedingt einmal frieren, damit sich Bitterstoffe und Stärke in Zucker verwandeln kann. Nur so erhält der Grünkohl seine leicht herb-süßliche Note.