Börek ist ein einfaches vermutlich türkisches Rezept, wobei auch zb die Griechen verschiedene Varianten kennen. Als gefüllte Teigtaschen kann man Börek unzählig variieren. Da ich mir nicht anmaßen möchte, dass es sich bei diesem Rezept um ein Original handelt, gibt es die „eingedeutschte“ Version mit Blätterteig, Feta und Hack. Sehr lecker, aber nicht zu vergleichen mit traditioneller griechischer, türkischer oder anderer südländischer Küche! Doch nu zu einer relativ bekannten „eingedeutschten“ Version: Zutaten: 1 Rolle Blätterteig ausm Kühlschrank getrocknete Tomaten in Öl 500 Hackfleisch (vom Rind oder gemischt) 1 Block Fetakäse (gerne vom türkischen Feinkosthändler) Kräuterfrosti 1 Zwiebel 1 Bio Ei 2 Knoblauchzehen Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chiliflöckchen, Kräuterfrosti (TK-Kräutermix) Das Hackfleisch in einer heissen Pfanne mit Olivenöl anbraten. Gehackte Zwiebel und gehackten Knofi zugeben. Pfeffer und Chili dazu, durchschwenken und krümelig braten. Vom Feuer nehmen, Feta in kleine Stückchen bröckeln und drunterheben. Mit Kräuterfrosti würzen.