Mit dem Osterfest ist das ja jedes Jahr so eine Sache. Der eine schwört auf Lamm, der nächste möchte Fisch und manch einer ist schon bei der Überlegung überfordert. Doch das Wichtigste zuerst. Ostern ist ein Familienfest, daher ist es in erster Linie wichtig, diesen Tag im Kreis der Familie zu begehen. Ob nun mit Besuch in der Kirche, oder mit dem klassischen Ostereierverstecken für Kinder – oder mit beidem. Vertragt euch 🙂 Genau wie an Weihnachten gilt hier: Wer verlangt, dass es ein Ostermenü mit Vorspeise, danach Lammbraten mit fünf Beilagen und zum Abschluss ein Variationendessert gibt, der sollte bei der Vorbereitung, der Zubereitung und der Nachbereitung helfen. Ferner ist meine Devise: Wer noch nie einen Rinderbraten, Lammbraten oder einen Fisch im Ganzen zubereitet hat, der sollte, wenn die Familie zum Essen kommt, auch nicht damit anfangen. Kocht etwas, dass ihr könnt, dann gibts weniger Stress. Bereitet einen Brunch vor, zu dem jeder etwas mitbringt, damit nicht die ganze…  Weiterlesen