Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Koecheln Index: Chinesisch

  • Abnehmen ohne Diät? Frisch und lecker kochen! Heute: Chinesische Hühnersuppe

    Das Problem kennen die Meisten: Nach Weihnachten steigt man auf die Körperfettwaage, schaut etwas genauer in den Spiegel, wird von der Freundin oder dem Freund kritisch beäugt… Kurz gesagt: Der Winterspeck muss weg. Nun muss man immer zwischen einer richtigen Diät und dem „ich will nur 2-3 Kilo loswerden weil ich zuviele Kekse gegessen habe“ – abnehmen unterscheiden. Eine richtige Diät bitte nur unter ärztlicher Aufsicht, aber wer zuviel gesündigt hat, kann hier ein leckeres Rezept für 4 Personen zum Wiedergutmachen bekommen 😉 Gutes Gelingen! 1 Hühnerbrust 1 kleine Dose Mais 1 Handvoll Bambussprossen aus dem Glas 1 Möhre in kleine Würfelchen 1 Handvoll Champignons klein gewürfelt 1 Bund Petersilie Erdnussöl 1 frisches Ei vom Biohändler eures Vertrauens Salz, Pfeffer, Zucker, Stärke Die Hühnerbrust wird erstmal gekocht. Dafür einen Topf mit 1,5 l Wasser zum kochen bringen und die Brust gute 10 Minuten garkochen. Herausnehmen, abkühlen lassen und in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch mit dem Mais und der Möhre…  Weiterlesen

  • Lanz kocht: Chinesisch

    Die Welt blickt nach Peking und wartet gespannt auf den Beginn der Olympischen Spiele. Auch die TV- Köche Mario Kotaska, Horst Lichter, Johann Lafer, Lea Linster, Ralf Zacherl sowie Markus Lanz haben sich anlässlich der bevorstehenden Wettkämpfe mächtig ins Zeug gelegt und kämpfen mit ihren kulinarischen Kreationen um die Gunst der Zuschauer. Das Olympia-Menü beinhaltet fünf Gänge, die unsere Sehnsucht nach dem fernen Peking stillen sollen und die Olympischen Spiele zu einem wohlschmeckenden Fest der Extraklasse werden lassen. Zweierlei Dim Sum mit Schweinefleisch und Mangochutney Vorspeise von Mario Kotaska Reisnudeln mit Shrimps Zwischengang von Horst Lichter Loup de mer im Asiasud gedämpft mit Ananas-Erdnussreist Erster Hauptgang von Johann Lafer Magret de Canard mit Rote Beeren-Sauce Zweiter Hauptgang von Lea Linster Hipp Hipp Hurra, Olympia! (Früchte in Weingelee) Dessert von Ralf Zacherl

  • Chinesisches Fischragout in Currysauce

    Zutaten 250 g Fischfilet (z.B. Rotbarsch oder Dorsch) eine rote Paprika 2 Frühlingszwiebeln neutrales Öl 1 EL rote Currypaste Zitronenblätter 200 ml ungesüßte Kokusmilsch 2 EL Fischsauce 1 TL brauner Zucker 1 TL Limettensaft Zubereitung Den Fisch unter fließendem Wasser abwaschen, trockentupfen und in etwa 3 cm breite Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Sie mit dem Grün in feine Ringe schneiden. Die gewaschenen und trockendetupften Zitronenblätter mit einer Schere in feine Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Currypaste darin andünsten. Sie mit der Kokusmilsch ablöschen und mit Fischsauce, Zucker und Limettensaft würzen. Die Paprikastreifen und die Frühlingszwiebelringe dazugeben und die Sauce aufkochen. Die Fischstücke dazugeben und bei schwacher Hitze 3 Minuten darin ziehen lassen. Über jede Portion ein paar Zitronenblattschnipsel geben,