Mmmhhh… wer liebt sie nicht?! Die Donauwelle!? Erfrischend an heißen Sommertagen, aber auch im Winter sehr zu genießen 🙂 Man(n) (und auch Frau) nehme also zum herstellen dieses wundervollen Kuchens: Für den Teig: 1 Glas Sauerkirschen 350 g Mehl 250 g Zucker 6 Eier 250 g Margarine 1/2 Pkch. Backpulver 2 EL Kakaopulver Für den Pudding: 500 ml Milch 1 Pkch. Vanillepudding 250 g Butter Für die Glasur: 200 g dunkle Kuvertüre 1-2 kleine Würfel Kokosfett Folgendes Vorgehen beim Mischen des Teiges: Zerlaufene Butter und Zucker ordentlich schaumig schlagen, bis kaum noch Zuckerkristale zu sehen sind.  Die Eier unterrühren und das Mehl und das Backpulver darüber sieben und ordentlich verquirlen. Die erste Hälfte des Teiges auf einem eingefetteten Blech verteilen , die zweite Hälfte mit dem Kakao vermischen und auf dem hellen Teig verteilen. Die Kirschen gut abtropfen lassen (!) und dann auf der Teigmasse verteilen. Das Ganze wird nun bei ca. 175°C 35.40 Minuten gebacken. Zum Pudding: Vanillepudding (z.B. von…  Weiterlesen