Viele Menschen bekommen ersteinmal einen Schreck bei der Diagnose. Ein zu hoher Cholesterinwert bedeutet aber nicht das Ende guten Essens- geschweige denn das Ende überhaupt. Auch zur Vorbeugung vor einer Überfettung des Blutes durch Triglyceride hilft eine gesunde Ernährung. Triglyceride sind vermutlich genauso ungesund für den Körper wie Cholesterin, denn sie lassen das Blut zähflüssig werden. Das dicke Blut kann so nicht mehr so einfach den lebenswichtigen Sauerstoff in die Zellen transportieren. Daher empfehlen viele Experten, durch einen gesunden Lebensstil die Gefahren durch Triglyceride zu minimieren. Triglyceride bekommt der Körper nicht nur über das Essen, sondern der Körper kann sie auch selber zb aus Zucker herstellen. Die Gefahr von Triglyceriden kann aber auch gemindert werden, durch eine gesunde Ernährung, die sich auch im Rahmen einer cholesterinarmen Kost eignet. Verzicht auf Süßigkeiten, Verwendung von Vollkornprodukten und planzlichen Fetten ist wichtig. Auf Rauchen und Alkohol sollte man sowieso verzichten.