Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Koecheln Index: Frühlingszwiebeln

  • Was esst ihr an Heilig Abend? Ein Rezept für einen raffinierten Bratkartoffelsalat

    Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit! Aber was soll man an Heilig Abend essen? Klassisch Würstchen? Kartoffelsalat? Warum eigentlich nicht? Vom Prinzip her ist einfach immer am besten, nur raffiniert darf es sein! Probiert doch mal diesen Bratkartoffelsalat! Für 4 Personen nehmt ihr: 500 g gekochte und gepellte Kartoffeln 2 EL Butterschmalz 2 rote Zwiebeln 5 EL gewürfelten Speck 1 Schuss Weisswein 3 EL Olivenöl 1 Glas Gemüsebrühe 1 rote Paprika in Streifen 1 Bund Frühlingszwiebeln in schräge Scheiben 3-4 Zweige gehackte Petersilie Salz, Pfeffer Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und im heissen Buttschmalz von beiden Seiten goldbraun anbraten, die Zwiebeln und den Speck hinzufügen und mit anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und das Olivenöl, die Brühe und das Gemüse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss Petersilie unterheben und mit heissen Würstchen anrichten. Lecker! Frohes Fest!  

  • Grüner Spargelsalat mit Parmesan und Kirschtomaten. Ein leckeres Rezept für einen Salat zum Grillen!

    Es ist ein wunscherschöner Sommer. Überall und zu jeder Zeit kann gegrillt werden, also nix wie raus und die Kohlen anheizen! Damit das Grillen ein voller Erfolg wird, nehmt euch ein paar Minuten Zeit für die Vorbereitungen! Heute gibt es zum Grillen einen leckeren Salat aus Spargel, Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln und Walnusskernen. Dazu machen wir ein Dressing aus Zitronensaft, Honig und Knoblauch. Aber nun der Reihe nach. Ihr braucht für 4 Personen als Beilagensalat zum Grillen: 500 g grüner Spargel 250 g Kirschtomaten 50 g Parmesan (am Stück) 1 Bund Lauchzwiebeln 200 g Pflücksalat (oder Salat nach Wunsch) 1 Hand voll Walnusskerne 1 Bio-Zitrone 1 Bio-Orange 1 EL Honig 1 Knoblauchzehe 3 EL Olivenöl Salz, Pfeffer, Chiliflocken aus der Mühle 1 TL frische gehackte Petersilie Die Zubereitung ist denkbar einfach und in wenigen Schritten erklärt. Die Zubereitung des Spargels Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und den Spargel dritteln. Hineingeben und…  Weiterlesen

    Ein Kommentar
  • Ideen zum Grillen. Ein Rezept für einen leckeren Ziegenfrischkäsedip. Passt zu Fleisch und Brot! Schnell gemacht!

    Das Grillwetter ist da und jeden Tag brutzelt und schmort es auf den Grills im Garten, aufm Balkon, im Park. Hier gibt es nun ein Rezept für einen leckeren Dip, der sich nicht nur hervorragend zum Bestreichen des Grillfleisches, sondern auch prima auf Brot eignet. Dazu braucht ihr nur ein paar Zutaten: 150 g Ziegenfrischkäse 100 g Frischkäse 1 Becher Joghurt 2 Frühlingszwiebeln 1 EL Petersilie gehackt (frisch oder TK) 1 TL Paprikapulver 1 Msp Chilipulver Salz, Pfeffer Ganz einfach: Ziegenfrischkäse, Frischkäse und Joghurt miteinander verrühren. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und mit der Petersilie unterrühren. Mit den Gewürzen abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen!