Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Koecheln Index: Nudeln

  • Spaghetti mit Walnuss-Soße. Vegetarisch, schnell und lecker!

    Für dieses vegetarische Rezept braucht ihr nur eine Handvoll Zutaten. Für 4 Personen: 500 g Spaghetti oder Nudeln nach Wahl 100 g Walnusskerne 2 Schalotten 1 Knoblauchzehe 1 Glas Gemüsebrühe (aus dem Glas oder alternativ z.B. Knorr Bouillon) 1/2 Becher Schlagsahne 3 El frische Kräuter, alternativ TK, z.B. Iglo Kräutermischung Saft von 1/2 Zitrone 1 Hand voll geraspeltem Parmesan Salz, Pfeffer, Olivenöl Soo, wieder denkbar einfach. Zuerst die Nudeln im kochenden Salzwasser geben. Während sie langsam al dente kochen sollen, die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln und in 2 El heissem Olivenöl anschwitzen. Mit der Brühe aufgiessen und etwas einkochen lassen. Die Sahne dazugeben und noch weiter köcheln lassen. Die grob gehackten Walnusskerne dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Kräuter dazugeben. Die fertigen Spaghetti abgiessen und OHNE ABSCHRECKEN! in der Soße schwenken. Auf Teller geben und mit Parmesan dekorieren. Lecker. 🙂

  • Spaghetti Aglio et Olio et Chili – oh

    Dem Original-rezept nachempfunden. Etwas schärfer. Aber gut! 500 g Spaghetti mit Salz kochen 1 Basilikumstrauch abernten 3-4 Zehen Knofi in Scheiben schneiden 2-3 getrocknete Tomaten in Stücke 1-x Chilischoten ohne Kerne in halbe Ringe schneiden etwas Parmesan hobeln Die Nudeln kochen, kurz vor Ende der Garzeit den Knofi in etwas Öl anbraten. Tomaten und Chili dazu, ggf salzen und pfeffern. Die Spaghetti dazugeben und alles vermengen. Mit Öl nachbessern oder auch nicht, je nach Geschmack. Auf Tellern mit gehobeltem Parmesan und ordentlich Basilikum servieren.

  • Tagliatelle mit Garnelen, Kirschtomaten, Paprika und Spinat. Gesund, fettarm, schnell gemacht!

    Das ist ein einfaches und leckeres Rezept. Falls ihr ein bischen unsicher seid, was den Umgang mit Garnelen usw angeht: es gibt im Supermarkt in der Tiefkühlabteilung bereits geschälte und vorgekochte Garnelen, dann könnt ihr nichts falschmachen 🙂 So, nun zum Rezept für 2-3 Personen 250 g Tagliatelle 1 Zwiebel in Würfeln 100 g Spinat 1/2 Paprika in Würfeln 1 Knoblauchzehe in Würfeln 200 g aufgetaute und vorgekochte Garnelen 1 Handvoll Kirschtomaten 1 Schluck Sahne 1 Glas Milch Olivenöl Salz Pfeffer Muskatnuss 1 Schluck Weisswein Den Spinat und die Garnelen ggf. auftauen und abtropfen. Die Nudeln in Salzwasser gar kochen. In einer Wokpfanne oder einem Topf  das kleingeschnittene Gemüse, ausser die Kirschtomaten, in heissem Öl anschwitzen. Die Garnelen und den Spinat dazugeben, mit Wein ablöschen, durchschwenken und mit Sahne und Milch aufgiessen. Die Tagliatelle dazugeben. die Kischtomaten dazugeben, durchschwenken und würzen. Alles abschmecken, heiss servieren. Einfach, schnell und lecker.

    2 Kommentare