Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Koecheln Index: Pfeffer

  • Ein Roastbeef an Heilig Abend – ohne Stress Weihnachten genießen!

    Heilig Abend ist traditionell. Heilig Abend gibt es auch einmal Würstchen mit Kartoffelsalat. Das ist schnell und einfach zuzubereiten und macht kaum Stress. Was auch keinen Stress macht, aber wahnsinnig lecker schmeckt, ist ein Roastbeef. Im Niedertemperaturverfahren wird es langsam im Ofen gegart. Etwas falsch machen könnt ihr dabei eigentlich nicht. Dazu gibt es Bratkartoffeln und eine selbstgemachte Remoulade. Aber nun der Reihe nach für das Basisrezept: 1 Roastbeef vom Fleischhändler des Vertrauens 2 EL Butterschmalz 2 Zweige Thymian 2 Zehen Knoblauch Salz, Pfeffer Das Roastbeef in einem Bräter oder einer Pfanne von allen Seiten im heissen Butterschmalz anbraten (wirklich von allen Seiten!). Anschliessend mit Salz und Pfeffer würzen, den Thymian und den Knoblauch hinzugeben und den Bräter (die Pfanne) im vorgeheizten Ofen bei 90 Grad pro cm Fleischhöhe gute 15-20 Minuten garen (Die Gardauer variiert je nach Wunsch). Dann herausnehmen und mit den Kräutern und dem austretenden Sud in eine Alufolie geben und das Fleisch gut 20 Minuten rasten…  Weiterlesen

  • Was esst ihr an Heilig Abend? Ein Rezept für einen raffinierten Bratkartoffelsalat

    Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit! Aber was soll man an Heilig Abend essen? Klassisch Würstchen? Kartoffelsalat? Warum eigentlich nicht? Vom Prinzip her ist einfach immer am besten, nur raffiniert darf es sein! Probiert doch mal diesen Bratkartoffelsalat! Für 4 Personen nehmt ihr: 500 g gekochte und gepellte Kartoffeln 2 EL Butterschmalz 2 rote Zwiebeln 5 EL gewürfelten Speck 1 Schuss Weisswein 3 EL Olivenöl 1 Glas Gemüsebrühe 1 rote Paprika in Streifen 1 Bund Frühlingszwiebeln in schräge Scheiben 3-4 Zweige gehackte Petersilie Salz, Pfeffer Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und im heissen Buttschmalz von beiden Seiten goldbraun anbraten, die Zwiebeln und den Speck hinzufügen und mit anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und das Olivenöl, die Brühe und das Gemüse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss Petersilie unterheben und mit heissen Würstchen anrichten. Lecker! Frohes Fest!  

  • Die beste Trinkschokolade zum Selbermachen. Heisse Schokolade gegen die Kälte draußen!

    Wenn es draussen kalt ist, ist es die beste Zeit für eine heisse und scharfe Trinkschokolade! Also schnappt euch folgende Zutaten: 1 Liter frische Vollmilch 3,5 % 1 Stange Zimt 1 TL Zimtpulver 1/2 Vanilleschote 5 Kardamomkapseln 5 Pimentkörner 5 schwarze Pfefferkörner 1 EL-großes Stück geschälter Ingwer 1 TL getrockneter Ingwer 1 TL Chilipulver 150 g Zartbitterschokolade Ganz einfache Zubereitung. Die Milch mit der ausgekratzten Vanille, der Vanilleschote, den angedrückten Kardamomkapseln und dem angedrückten Piment, den ganzen Pfefferkörnern, dem Ingwer, dem Ingwerpulver, Chilipulver, Zimtstange und Zimt langsam erwärmen und unter Rühren eine Minute aufkochen. Dann beiseite stellen und eine halbe Stunden ziehen lassen. Die Milch durch ein Sieb gießen und die kleingebröckelte Schokolade unter Rühren auflösen und erhitzen. Mit einem Pürierstab schaumig mixen und servieren. Heiss, scharf, Herbst! Lecker!