Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Koecheln Index: Rindfleisch

  • Texas Chilitopf

    Diese Version verzichtet auf rote Bohnen. Aber nicht auf Geschmack und Schärfe. Für 6 Personen braucht ihr: 1 Pfund gewürfeltes Rindfleisch (10*10 mm -schnitt) 300 g Schweinehack 2 Gemüsezwiebeln 1 Zehe Knofi 2 Chilischoten (1-3 Stk, man siehts denen leider nicht an, von daher rantasten) 3 EL Tomatenmark 2fachkonzentriert 1 TL Kreuzkümmel Salz, Zucker, Pfeffer 2 EL Kräuterfrosti 1 Tafel Zartbitterschoki (gute 80-100g) n guten halben Liter Bier 150 g gewürfelten Speck So, recht simpel in der Zubereitung. Die Zwiebel grob würfeln, die Chilischoten kleinschneiden, Kerngehäuse raus, HÄNDE WASCHEN,  das war schon das Anspruchsvollste. Das Rind und die Speckwürfelschen in einem hohen Topf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Das Schweinehack und die Zwiebel jetzt anbraten, Knofi dazu und durchschwenken. Nun mit dem Bier ablöschen. (Wenn Kinder mitessen mit Brühe ablöschen oder alkokoholfreies nehmen). Jetzt alle Zuaten in diesen Topf geben, Hitze reduzieren, Deckel drauf und gute 1-2 Stunden leise köcheln, immer ma rühren. Zum Essen frisches Baguettebrot reichen!!

  • Was koche ich zu Ostern? Lamm oder Putenbrust oder Rinderschmorbraten? Ideen für ein gelungenes Ostermenü!

    Jedes Jahr die gleiche Frage: Was soll ich meiner Familie an Ostern leckeres kochen? Traditionell wird an Ostern Lamm serviert, entweder als Lammbraten, Lammfilets oder als Lammkarree. Dazu passen traditionelle Beilagen wie Kartoffen, Gemüse oder Reis. Aber viele Menschen mögen keine Lamm, da es sich ja auch schliesslich ähnlich wie beim Kalb um ein Jungtier handelt. Ein Lamm ist bei der Schlachtung nicht älter als ein Jahr. Aber zu Ostern muss es ja auch nicht immer Lammfleisch geben. Viele Rezepte lassen sich mit allen Fleischsorten arrangieren. Außerdem spart man eine Menge an Strom, wenn man ohne Fleisch kocht, denn Fleisch braucht eine lange Zeit bis es gegart wird. Zurück zur Zubereitung: Oft wird oft zu Lamm eine Minzsoße gereicht, die auch hervorragend zu Rindfleisch passt. Und warum nicht einfach einmal einen Entenbraten mit leckeren Bratkartoffeln servieren? Oder einen schönen Auflauf, der im Kreis der Familie zubereitet wird. SO haben auch die Kinder Spaß an den Ostervorbereitungen und die Zeit der…  Weiterlesen

  • Griechisches Gulasch

    1 kg Rindergulasch, große Stücke (besser Rindfleisch in große Stücke schneiden) 4 Tomaten 2 Zwiebeln 1 Glas Perlzwiebeln 1/8 l Perlzwiebelsaft 1/8 l Rotwein trocken 1/8 l Brühe 2 Knoblauchzehen ½ TL Zimt 4 Nelken 4 Wacholderbeeren 4 Piment 6 Pfefferkörner, schwarz Salz1 Stiel Oregano oder 1 TL Oregano getrocknet Tomaten und Zwiebeln würfeln, Knoblauch pressen. Fleisch kräftig anbraten, Zwiebeln und Knoblauch mit anbraten, Tomaten und Perlzwiebeln kurz mit andünsten. Mit Salz würzen. Andere Gewürze bis auf Oregano in ein Tee-Ei, Gewürzsäckchen oder ähnlich in den Topf hängen. Ca. 2 Stunden im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze schmoren lassen. Sollte das Fleisch noch nicht weich sein, weiter schmoren lassen. Sollte zu viel Flüssigkeit vorhanden sein, bei offenem Topf weiterschmoren lassen (eine andere Möglichkeit wäre: Soße mit Speisestärke zu binden). Oregano dazu, noch etwas durchziehen lassen. Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Dazu passen Röstkartoffeln vom Blech oder Brot.

    Ein Kommentar