Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Koecheln Index: Zucker

  • American Cheesecake: Das Rezept für einen Käsekuchen für Jamie Oliver!

    Rezepte für Torten und Kuchen gibt es natürlich wie Sand am Meer. Auch unsere Spitzenköche Johann Lafer oder Alfons Schuhbeck haben Rezepte für einen leckeren Käsekuchen. Der amerikanische Cheesecake ist meines Wissens nach auch der Lieblingskuchen von Lea Linster aus Luxemburg. Ein Rezept von Jamie Oliver für einen Käsekuchen habe ich allerdings noch nicht finden können, nun denn, wenn er mag, darf er sich gerne dieses Rezept für einen originalen amerikanischen Cheesecake ausleihen. Gefunden habe ich es in einem Rezeptbuch eines befreundeten italienischen Kochs: Für eine Springform nehmt ihr: 350 g Zucker 140 g Butterkekse natur 75 g Butter 1 TL Zimt 1 Becher Schmand 1 Becher Saure Sahne 750 g Frischkäse 3 TL Vanilleextrakt (enthält Alkohol, gibt es im gut sortierten Fachmarkt oder online) 4 Eier Größe M 2 EL Weizenmehl Typ 405 1 kleines Glas Milch Die Zubereitung erfolgt ein bißchen nach der guten Art von Tim Mälzer: Alles in eine Plastiktüte und mit dem Nudelholz drauf! Aber…  Weiterlesen

    Ein Kommentar
  • Schnelle und einfache Tarte Tatin

    Die Feiertage sind vorbei, das große kochen und die vielen Gerichte haben dem ein oder anderen sehr viel abverlangt! Daher wird es zeit für eine einfache und schnelle Nachspeise: tarte Tatin. Ihr braucht nur ein paar Äpfel, etwas Blätterteig und Zucker. Aber nun der Reihe nach: 1-2 Äpfel Schälen und in Scheiben schneiden. 2 EL Zucker in einer Ofenfesten Pfanne karamellisieren und mit 1 Glas Apfelsaft ablöschen. 1 ausgekratzte Vanilleschote und 1 Stange Zimt hineingeben und etwas einkochen. Die Apfelscheiben dazugeben und weichkochen, dabei die Scheiben wenden. Nun den Blätterteig auf die Apfelscheiben legen und die Pfanne in den vorgeheizten Ofen bei 190 grad geben. Wenn der Blätterteig knusprig gebräunt ist, herausnehmen und sofort auf einen Teller stürzen. Lauwarm mit Sahne servieren. Lecker. 🙂

  • Koecheln.de Besucherfrage: Wie mache ich den perfekten Milchreis ohne Ei?

    Birgit aus Kiel schickte uns folgende Mail: „Hallo ihr Koechler, ich habe eine Frage. Wie mache ich den perfekten Milchreis? Leider vertrage ich keine Eier, daher kann ich keinen Eischnee drunterheben wie meine Mutter das früher immer gemacht hat. Geht das auch ohne? Liebe Grüße!“ Hallo Birgit, aber klar geht das auch ohne, ehrlich gesagt, mache ich meinen Milchreis immer ohne Ei, da ich es mir bei solch traditionellen Speisen immer so einfach wie möglich machen möchte 🙂 Aber man braucht auch wirklich keinen Eischnee, denn mit den richtigen Zutaten ist ein toller fluffiger Milchreis in ein paar Minuten zubereitet. Nimm dir auf 150 g Milchreis gute 600 ml Milch und bringe beides in einem beschichteten Topf langsam zum Kochen, gib eine Prise Vanillesalz hinzu. Nimm dir eine halbe Stange Vanille, das Mark und die zusätzlich die Schote gleich mit rein, ebenfalls eine Stange Zimt. Dazu noch 2 EL Zucker und schön langsam bei geringer Hitze koecheln und zwischendurch immer…  Weiterlesen