Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Amerikanischer Cole-Slaw Salat zu Burgern und Hotdogs

Okay, mit den Originalen ist das immer so eine Sache. Original gibt es schon oder gab es nie, daher habe ich hier eine leckere Variante des beliebten Cole-Slaw-Salates. So mach ich ihn immer, und bis jetzt kam er immer gut an! Nun zu den Zuaten für eine 4-Personen-Beilage:

  • 1/2 Weisskohl
  • 1/2 Knolle Fenchel
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Möhre
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Schuss
  • 2 Hände voll gehackter Cranberries
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Chilischoten (entweder frisch oder getrocknet aus der Mühle, zum Beispiel von WMF)

Zuerst müsst ihr den Weisskohl mit einem guten Kochmesser halbieren. Dann den Strunk herausschneiden und und dann vierteln. Die oberen Blätter abnehmen, die Blätter des halben Kohls in feine Streifen schneiden (2-3 übereinanderlegen). In einer Schale mit 1 EL Zucker vermengen und beiseite stellen.

Die Möhre schälen und mit der Reibe raspeln, den Fenchel schälen und ebenfalls fein reiben (ihr braucht ca 6 EL).  Beides zum Weisskohl geben.

Aus dem Schmand und einem Schuss Sahne mit Salz und Pfeffer und Chili ein cremig-flüssige herstellen und mit 2 EL geriebenem Ingwer vermengen. 

Die Soße müsst ihr nun gründlich mit den Zutaten vermengen. Ich empfehle das Einmassieren per Hand, da vermengt sich alles am besten.  Die gehackten Cranberries unterheben und alles ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren noch einmal durchmengen, abschmecken und ggf. in eine neue Schüssel umfüllen, dabei die abgesackte Flüssigkeit zurücklassen. Lecker, fruchtig und leicht pikant!

No Comments Yet.

Leave a Reply