Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Balsamico-Rotwein Sauce wie von Tim Mälzer

Eine einfache und dadurch nicht minder gut schmeckende Sauce zu Braten, Geflügel und allem, was man aus dem Ofen holt. Und das tollste dadran? Man kann sie literweise vorbereiten *g

Und so geht es: Mach ein schnelles Karamel in einem Topf, also ne ordentliche Portion Zucker mit ein wenig Wasser auf den Herd stellen und warten, bis es bräunelt. Dann das Karamel mit einem wirklich großzügigen Schluck dunklen Balsamico-Essig ablöschen. (Bloß keinen teuren!) Rühren und das Karamel auflösen lassen. Dann eine Flasche billigen Rotwein reinkippen, ein zwei Zweige Rosmarin, 2-3 angedrückte Knoblauchzehen und etwas Thymian dazugeben und wallend kochen lassen, bis der Rotwein sich geviertelt hat. (Reduzieren 😉 )

Jetzt kommt das eigentlich geniale an der Sauce! Nachdem man mit etwas Salz das ganze abgeschmeckt hat gibt man, wie bei einer Mayonnaise langsam, unter intensivstem Rühren (Schneebesen, Zauberstab, Milchschäumer sind willkommen!) geschmacksneutrale Öl unter die Sauce. Soviel, bis die Sauce einen seidigen Glanz hat und etwas dickflüssig ist.

Und fertig ist das ganze!

5 Comments to “Balsamico-Rotwein Sauce wie von Tim Mälzer”

  1. Marc Boesch sagt:

    hmmm hammermässig lecker…werd ich mal ausprobieren

  2. Redaktion Rotwein-Weisswein sagt:

    Sehr interessante Kreation, verleitet zum nachkochen.

  3. William sagt:

    In welchem Verhältnis werden die Zutaten verwendet?
    Das klingt neunmal klug daher geschrieben, ohne reale Ausage.

    William

  4. z-dame sagt:

    was fehlt sind die mengenangaben… habe es ausprobiert… schmeckt hammermäßig!

  5. lita sagt:

    Ich habe die Sauce zum ersten Mal ausprobiert. Sie gelingt auch ohne Mengenangaben leicht und schmeckt sehr sehr lecker! Habe allerdings statt Öl kalte Butter verwendet 😉

Leave a Reply