Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Fakten über Kohlrabi – und er schmeckt doch!

Bei Kohlrabi scheiden sich die Geister. Während „ältere Semester“ sich daran satt essen können, höre ich bei Kindern eher ein gemeinschaftliches „BÄH!“, wenn Kohlrabi auf dem Tisch landet. Doch warum eigentlich? Ich habe mich im Internet einmal auf die Suche nach Kohlrabi-Liebhaber und Kohlrabi-Gegnern gemacht und zeige einmal deren Gründe auf. 

Ein wenig Wikipedia-Wissen vorweg: Bei Kohlrabi handelt es sich um ein Zwei-Jahres-Gewächs. Im ersten Jahr bildet sich die Knolle, während im zweiten Jahr die Stängel wachsen. Woraus besteht Kohlrabi? Im Grunde aus Wasser, Kohlenhydraten und Ballaststoffen. An Vitaminen bringt die Knolle die Vitamine C, A, B1 & B2 mit. Also gesund und lecker? Oder gesund, aber nicht lecker?

Kohlrabi schmeckt nicht, weil….

… er holzig schmeckt. Nun gut, vielleicht liegt das daran, dass die Schale nicht ordentlich entfernt wurde? Manch ein Nutzer mag den Geruch von Kohlrabi nicht, da oft etwas muffig riecht oder eine komische Konsistenz hat nach dem Kochen. Andere beschweren sich darüber, dass er kompliziert zu schälen ist und daher wenig Freude in der Zubereitung bereitet. Aber schauen wir uns einmal an, warum die tolle Knolle doch schmeckt!

Kohlrabi schmeck super, weil…

… er so vielseitig und gesund ist! Natürlich kann man ihn einfach roh essen, ein wenig mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer gewürzt. Aber auch gebraten, gedünstet oder sogar als Schnitzel paniert wird er von den Nutzern im Netz beinahe schon verehrt. Mein Favorit: Wie ein Schnitzel panieren und langsam im Fett ausbacken. Dazu gibt es dann Kartoffeln, Bohnen und eine leckere Sahnesoße. Zu deftig? Dann schaut mal was ihr noch aus Kohlrabi machen könnt!

Das ultimative „Ich mag keinen Kohlrabi“-Rezept

Was braucht man an Zutaten für Tom’s ultimatives Zitronenhuhn?

Zutaten
1/2 Bund Thymian, 1 unbehandelte Zitrone, 1 Knoblauchzehe, Olivenöl, 1 Hähnchen, Salz & Pfeffer, 500 g Bundmöhren, 1 Kohlrabi, 1 Pfund kleine Kartoffeln, 800 ml Hühnerbrühe, 1 Bund Kräuter …. hier geht’s zum Rezept mit Kohlrabi! 😉 Guten Appetit!

No Comments Yet.

Leave a Reply