Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Fladenbrot selbstgemacht

Das is nu wirklich obligatorisch für jedes Buffet! Und wenns mal nich das vom Fladenbrothändler des Vertrauens sein soll, man noch Mehl vom Pizzabacken hat, oder einfach mal seine Freundin/seinen Freund beeindrucken will–> hier ganz einfach: Aufmerksame Blog-Leser, denen wir natürlich auch mal ganz herzlich danken möchten für ihre Unterstützung, kennen ja bereits das Pizza -.

Die Zutaten beim Zusammenwürfeln einfach noch um so gute 250 g Frischkäse, einen EL Sesamsamen(für dröbberstreuen) und einen EL Kräuterfrosti ergänzen, durchkneten, und denn wie den Pizzateig gehen lassen. Die Masse die nachher rauskommt wieder durchkneten, und denn (dünner als das fertige Fladenbrot) ausrollen. Mit einem scharfen Messer das bekannte Muster reinschnibbeln, und mit Salzwasser bestreichen. Sesamsamen oben drauf, wer hat nimmt auch schwarzen, und denn rein in den Ofen bei guten 200° auf mittlerer Stufe… Joa, wenn fertig, denn raus, abkühlen lassen und denn ran ans Buffet! Sieht klasse aus, schmeckt klasse, dazu eignet sich ein leckerer Joghurt-Dip oder der obligatorische Paprika-Dip. Lecker! 🙂

P.S.: Fürs Buffet auch an die Buletten gedacht? 🙂

No Comments to “Fladenbrot selbstgemacht”

  1. […] ich eine kleine Feier gebe, habe ich auf jeden Fall immer Baguettebrot oder selbstgemachtes Fladenbrot da, zudem ein paar Dips, zum Beispiel eine Remouladensoße oder Tzatziki. Immer lecker sind kleine […]

Leave a Reply