Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Grillsaison: Leckere Marinade für Nackensteaks oder Putenbrust

Die Grillsaison ist in vollem Gange, und für den vollen Geschmack wollen wir unsere Fleischscheiben selber marinieren. Das kostet fast nix an Geld und kaum was an Zeit:

Für 4 Scheiben Nackensteak, Putenbrust, Hähnchenflügel oder was auch immer einen kräftigen Schuss Olivenöl in eine Schüssel geben. Jetzt kleingeschnittenen Knoblauch dazu, einen frischen Zweig Rosmarin und Thymian, , Pfeffer, Curry, Chiliflöckchen, Paprika süß, Paprika scharf… kurzum: Was ihr findet 🙂 eine Prise Zucker dazu, besser noch Honig. Alles schön vermengen und das darin wälzen. Im Kühlschrank bis zur Grillpartey ziehen lassen, beim Grillen immer mal wieder bestreichen! Lecker 🙂

1 Comments to “Grillsaison: Leckere Marinade für Nackensteaks oder Putenbrust”

  1. […] Fleisch, Zwiebel, Champignons, Paprika stopfen und würzen. Wer mag, legt die Spieße noch in einer Marinade ein. Denn beim Grillabend sanft grillen. Lecker […]

  2. Karin sagt:

    Jamiee ich glaube dass werde ich mal beim nächsten Barbecue umsetzen. Langsam wird das Wetter ja besser und da kommen die Vorsätze hoch. Freu mich schon mal wieder schönes Fleisch auf den Grill zu werfen.

Leave a Reply