Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Kaffee-Chili

Eine weitere Version. Irgendwie ähnlich. Aber doch ganz anders. Als Partytopf für 20 Personen rechnet mit:

  • 3 Gemüsezwiebeln kleinhacken
  • 1/2 Knolle Knofi würfeln (is n bischen Vorarbeit heute)
  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 1/2 kg Schweinehackfleisch
  • 1 kg gemischtes Gulaschfleisch als 1cm*1cm Schnitt
  • 3 große Dosen Tomaten
  • 1 Becher starker Kaffee
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 große Dosen Kidneybohnen
  • 1 große Dose Mais
  • 1 l Dunkelbier
  • 2 Chilischoten kleinschneiden, ohne Kerne (lieber würzig und nicht scharf, sind ja bestimmt Mädels auf der Party, die mögen das nich so gern…)
  • Für die richtige Schärfe empfehlen wir: Herbaria Red Hot Chili Curry – Bio
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1/2 l gekörnte Brühe
  • Salz, Pfeffer, Öl,

Soo, rechtzeitig anfangen.

Den größten Topf nehmen den es gibt und alles Fleischige in Öl scharf anbraten. Dann alle Zutaten (ausser die Bohnen, die kommen erst später da sie sonst zerfallen und alles mehlig wird) dazutun und abschmecken. Ne gute Stunde leise köcheln und dann die Bohnen hinzu geben und nochmal schärfe-technisch abschmecken. Mit Brühe oder Bier strecken falls gewünscht. Dazu ordentlich Baguette reichen, auf ner Fete kanns davon nicht genug geben.

No Comments Yet.

Leave a Reply