Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Ofen-Filet

Ganz einfach zu kochen und der Sonntag wird garantiert zum kulinarischen Highlight!

Für 4 Portionen:

  • 500 g grosse Kartoffeln
  • 2
  • 4 El Olivenöl
  • Salz + Pfeffer
  • (evtl. etwas Senf)
  • 4 Schweinefilets (à 160 g)
  • 20 Kirschtomaten
  • 3 Stiele Thymian
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 250 ml Fleischbrühe
  • Olivenöl zum Beträufeln

Die Kartoffeln waschen, schälen und in sehr feine Scheiben schneiden (am besten mit dem Gemüsehobel oder per Küchenmaschine, denn gleichmässig dünn ist wichtig!) Die zwiebeln ebenfalls in feine Streifen schneiden. Beides mit 2 EL Öl mischen, salzen und Pfeffern. Den Boden eines kleinen Bräters oder einer Auflaufform mit der Kartoffelmischung auslegen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° auf der zweiten Schiene von unten 10 Minuten garen, danach mit Fleischbrühe begiessen, so dass die Kartoffeln knapp nicht bedeckt sind. Für weitere 10 Minuten weiter schmurgeln lassen. (mindestens, je nachdem wie lang das mit dem Filet halt dauert ;))

Derweil das Filet vorbereiten. Also salzen, pfeffern, mit etwas getrocknetem Rosmarin und Thymian bestreuen, je nach Geschmack mit etwas Senf dünn bestreichen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Filets darin kräftig rundherum anbraten und herausnehmen. In der Pfanne die Kirschtomaten kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch, Tomaten und Kräuter auf die Kartoffelmischung verteilen, etwas Olivenöl darüberträufeln und weitere 15 Minuten garen.

Die Alternativen zu Schweinefleisch hab ich noch nicht ausprobiert, aber mit Lamm etwa kann ich mir das Gericht auch toll vorstellen.

No Comments to “Ofen-Filet”

  1. […] wahlweise mit Lamm und danach schwimmen die Marzipanentchen den Schlund hinab…leckerst! >> http://www.koecheln.de/2008/01/12/ofen-filet/ [?] Share This Gregarious […]

Leave a Reply