Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Original Bolognese

628012_spaghetti_bolognese1.jpgAlso mit den Originalen ist das ja immer so eine Sache, aber zumindest einfach und lecker und ohne den Anspruch auf Richtigkeit zu erheben ist folgendes Rezept 🙂

Ihr braucht fĂĽr 500 g Spaghetti/Tagliatelle

  • 500 g Rinderhackfleisch bzw. gemischtes Hackfleisch
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Staudensellerie (lass ich weg, geht auch ohne)
  • 150 g SpeckwĂĽrfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1
  • 1/2 Flasche Rotwein
  • Salz, Pfeffer, Chiliflöckchen, Kräuterfrosti (Kräuter ausm TK), Zucker
  • 4 EL Tomatenmark
  • Parmesan gehobelt
  • gekörnte BrĂĽhe oder Wasser
  • Basilikumblätter zur Deko
  • ne gute Stunde Zeit

So, nun die relativ einfache Zubereitung:

Das Hackfleisch in einem Topf in heissem Olivenöl anbraten bis es durchweg braun ist. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Möhren, Knofi, Sellerie (schmeckt auch ohne) und die Zwiebel schälen, würfeln und mit dem Speck in Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und alles vermengen. Tomatenmark unterrühren. Jetzt nochma richtig schön heiss werden lassen und mit dem Rotwein ablöschen. Ein paar Minuten einkochen lassen. Jetzt mit Wasser oder Brühe aufgiessen bis alles mehr als nur bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze einkochen, immer wieder umrühren. Wenn alles schön eingekocht ist, habt ihr eine eher dicke Soße, keine allzu flüssige. Dann mit Kräuterfrosti und Gewürzen abschmecken, und zu frisch gekochten Spaghetti servieren. Parmesan dröbber hobeln, mit Basilikum dekorieren, den restlichen Wein dazu trinken, lecker 🙂

Und ob ihrs nu Bolognese oder Bolognaise nennt… spielt dabei keine Rolle!

3 Comments to “Original Bolognese”

  1. Bier Magazin sagt:

    Einfach fantastisch das Rezept! Genau so ähnlich mach ich es auch 🙂 Und dazu ein leckeres kühles Bier!! hmmmmm..

    Viele GrĂĽĂźe

  2. Stefan sagt:

    Die Seite und die Rezepte wären nicht schlecht aber muss es denn sein dass überall die WERBEBLÖCKE stehen und somit die Texte unleserlich werden ??????

    Kurz gesagt Echt Sch….e

  3. tom sagt:

    Moin Stefan,
    danke für das Lob! Zu Deiner Anmerkung: da lief in der Tat was mit der Werbung schief. Ich hab das mal korrigiert. Danke für den Hinweis 🙂

Leave a Reply