Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Osterlammkeule mit rustikalem Ofengemüse

Ostern naht, Grund genug, sich über das Festessen Gedanken zu machen. Wenn die Familie kommt und alle satt werden sollen ist mein Tipp: Lammkeule mit rustikalem Ofengemüse! Eine Vorspeise oder einen Nachtisch würde ich weglassen, die Ostereier drumrum sorgen für die nötigen Kalorien 😉 Denkt an rechtzeitige Vorbestellung beim Fleischer. Vielen Dank an unsere Freunde von www.neuseelandlamm.de!

Ihr braucht für 6-8 Personen:

  • 1 Lammkeule (1,2-1,7 kg)
  • frischen Thymian, frischen Rosmarin (jeweils 1-2 Stängel)
  • 3-4 Knofizehen
  • 3 Möhren
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2 in deiner Lieblingsfarbe
  • 1 kg kleine Kartoffeln
  • 1 Hand voll Schalotten
  • 1 Glas Weisswein, 250 ml Lammfond oder Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, ggf. Orangensaft, Olivenöl, Zeit 😉

So, die Zubereitung ist mal wieder denkbar einfach, ein bischen Zeit mitbringen für die Vorbereitung, das Lamm schmort nachher von selbst, da müsst ihr nichts dran machen.

Die Lammkeule salzen und pfeffern und in einem Bräter oder einem großen Topf in heissem Öl oder Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Jetzt mit Weisswein (bei Kindern mit Orangensaft) ablöschen und mit Lammfond oder Gemüsebrühe aufgiessen. Im vorgeheizten Ofen bei guten 180-200 Grad etwa 45 Minuten schmoren lassen (Wer keinen Bräter hat nimmt einen große Auflaufform). In der Zwischenzeit das waschen und ggf. schälen. Die Paprika in großzügige Stücke schneiden, die Kartoffeln halbieren bzw vierteln, Zucchini und Aubergine halbieren und in Stücke schneiden, die Schalotten halbieren, Den Knoblauch als Zehe lassen und die Möhren in Scheiben schneiden. Alles mit den Kräutern zur Lammkeule geben und weitere 30 Minuten schmoren. GGf umrühren und gar werden lassen. Die Keule aufschneiden, auf einer Platte anrichten und das drumrumgeben. Wer mag serviert noch frisches Baguettebrot dazu. Lecker 😉

No Comments Yet.

Leave a Reply