Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Pizza Salami

Pizza schmeckt immer, sie ist günstig, schnell zubereitet und der Teig lässt sich prima einfrieren.

Für 2 Personen braucht ihr folgendes:

Zutaten Pizzateig:

  • Mehl 250 g
  • 1TL Salz
  • 1/2 Pk Trockenhefe
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Honig
  • guten Schuss
  • Mehl zum Arbeiten

Zutaten Soße

  • 2-3 getrocknete Tomaten in Öl (oder ohne, denn etwas Olivenöl dazugeben bei der Zubereitung)
  • 2 TL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Chiliflöckchen, evtl 1 TL Kräuterfrosti (TK-Kräuter aus der Pappschachtel)

Zutaten Belag

  • 5 oder mehr Scheiben Salami oder Mettwurst vom Fleischer
  • gerne Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • 5 EL geraspelten Gouda (ne gute Handvoll)
  • ein paar Tropfen Olivenöl

Zubereitung

Das Mehl Mehl in eine Schüssel geben, mit der Trockenhefe und dem Salz vermengen, eine Mulde „schaufeln“, das lauwarme Wasser, sowie Öl und Honig reingeben und verrühren, schließlich verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Gegebenenfalls mit Wasser oder Mehl nacharbeiten wenn der Teig zu trocken oder zu feucht ist.

Jetzt den Teig kneten bis die Arme schmerzen, und in der Schüssel mit Mehl bestäubt und einem Tuch abgedeckt gehen lassen, bis er seine Größe etwa verdoppelt hat (also ein gutes Stündchen im abgeschalteten Backofen zum Beispiel, oder unter der Bettdecke).

Wenn der Teig soweit fertig ist, noch einmal durchkneten, und denn ausrollen wie ihr wollt – dünn, dick, rund, eckig… und auf ein Backblech/Pizzablech legen. Wenn die Pizza später dünn werden soll, könnt ihr den Teig nach dem Ausrollen mit einer Gabel mehrmals anstechen, dann geht er nicht so auf beim Backen.

Zuereitung Soße

Alles in den Chopper tun und choppern, wer so einen kleinen Küchenmixer nicht hat, kann die Tomaten auch mit dem Messer kleinschneiden.

Die Soße mit einem Esslöffel auf die Pizza streichen, nicht zu viel, sonst wirds zu flüssig.

Anschliessend die Salamischeiben auf die Pizza legen, ggf die Zwiebelringe ebenso. Den geraspelten Käse drüber geben, pauschal soviel man mag, ich sag mal „ne gute Hand voll“. Mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln, und im vorgeheizten Backofen bei maximaler Ober-Unterhitzegute 10-15 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit frischem oder getrocknetem Basilikum garnieren!

Lecker 🙂

No Comments to “Pizza Salami”

  1. […] und natürlich eine große Portion Raclettekäse. Fehlt noch der Pizzateig, den mach ich wie immer. Als Soße greif ich diesmal auf schon offene Schaschlik- bzw. Steaksoße zurück. Das Fleisch brat […]

Leave a Reply