Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Reissalat Mexicano

Als erstes die Zutaten,die natürlich je nach Geschmack auch variiert werden können:

Zutaten für 4 Personen:

1/4 l Gemüsebrühe
125 g Langkornreis
150 g Mais (aus der Dose)
150 g Kidneybohnen (ebenso aus der Dose)
1 rote Paprika
4 EL Limettensaft
Chilipulver
Salz
Pfeffer
5 EL Sonnenblumenül
Koriander (frisch oder aus dem Streuer)
1 Tetrapack Knorr Bolognese
2 cm Tomatenmark

Den Reis in der Brühe kochen (ca.10Minuten – je nach Reis). Mais und Kidneybohnen gut abspühlen und abtropfen lassen. Die Paprika ganz klein schneiden (ich benutze dafür immer den Quickchef von Tupper ;-P ). Reis abkühlen lassen und mit dem Gemüse zusammenkippen. Für das Dressing das Tomatenmark in einer halben Tasse Wasser auflösen und über die Reismischung kippen. Den Limettensaft mit dem Öl und den Gewürzen (Achtung, nicht zu viel Chilli und vorsichtig mit dem Koriander :-D) verquirlen. Ebenso über die Reismischung kippen und ordentlich umrühren. Die Bolognese (ggf. den TetraPack mit etwas Wasser ausspühlen) über den Salat kippen und nochmal verrühren. BItte gut darauf achten, dass das Ganze nicht zu sehr nach Limette schmeckt! Solltet ihr zu viel genommen haben, schüttet etwas Zucker über den Salat.

Dieser Salat ist auc super für Vegetarier, nur sollte man dann nicht unbedingt die Bolognesemischung sonder ggf. die Tomate Mozarella nutzen 😀

Der Reissalat sollte ordentlich durchziehen bevor er gegessen wird, so kann der Reis den GEschmack gut aufsaugen 😉

Buen provecho !

No Comments Yet.

Leave a Reply