Willkommen auf koecheln.de mit unseren zahlreichen Rezepten zum Nachkochen! Frische Zutaten kombinieren wir mit einer raffinierten aber einfachen Zubereitung, weil ihr so eine einseitige Ernährung vermeiden könnt. Damit die Damen ganz sicher in ihre Hochzeitskleider passen, findet ihr bei uns spezielle cholesterinarme Rezepte für eine bedarfsorientierte Ernährung. Wer mit Hartz 4 leben muss, findet zahlreiche Rezepte, die gut und günstig zubereitet werden können. Für die Partnersuche 50plus halten wir romantische Menüs für ein Candle light Dinner zum Selbermachen parat. Ihr findet bei uns Rezepte, Keramik Pfanne auf Keramikpfannen.org und Backzubehör für kreative Torten zum Geburtstag oder die Hochzeit. Im Bereich Medienküche sprechen wir über „Rach, der Restauranttester auf RTL“, „Die Küchenchefs auf VOX“ und „Rosins Restaurants auf Kabel1“, zudem testen wir regelmäßig die neuesten Rezepte von „Tim Mälzer kocht!“. In unserem „Lanz kocht!“-Forum besprechen wir die neuesten Küchenschlachten der Stars und Sterne im Kochfernsehen. Wer dann aber vor lauter Fernsehen keine Zeit zum Kochen findet, kann zum Glück sein Essen online bestellen! Kochen kann jeder – wir koecheln mit Herd und Seele!

Spaghetti mit Chorizo, Garnelen, Gemüse, Ruccola und Sahnepesto – einfach, lecker, schnell gemacht!

Für alle Freunde von Pasta, Pesto, Garnelen und Gemüse: Hier kommt ein neues leckeres Rezept für die wirklich schnelle Küche!

Ihr braucht für 2 Personen:

  • 250 g Spaghetti
  • 1 Daumengroßes Stück Chorizo
  • 5-10 Garnelen (TK oder frisch, vorgekocht oder roh)
  • 2-3 EL Pesto
  • 3 halbierte Kirschtomaten
  • 1 Hand Ruccola
  • Gemüse nach Geschmack (ich habe 3 Champignons geviertelt, 1 Stück Zucchini in halben Scheiben, 1 Stück Möhre in halben Scheiben genommen)
  • 1 Glas Sahne oder Milch
  • etwas gehobelter Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl, Kräuterfrosti

Die Spaghetti zeitgleich in Salzwasser . Die Chorizo würfeln und ohne Fett in einer Wokpfanne anbraten, das Gemüse dazugeben und mit anschwitzen. Die Garnelen hinzugeben, danach das Pesto. Die Spagehtti mit etwas Kochwasser in die Wokpfanne schippen, ordentlich durchschwenken, mit Milch oder Sahne aufgiessen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. In zwei tiefe Pastateller geben, mit Ruccola garnieren und mit gehobeltem Parmesan servieren. Lecker! 🙂

No Comments Yet.

Leave a Reply